Aktion von Kreissportjugend und SauerlandKurier

Marc Andre Beckmann ist Ehrenamtler des Monats August

Marc Andre Beckmann ist Ehrenamtler des Monats August.

Kreis Olpe - Die Kreissportjugend im Kreissportbund Olpe und der SauerlandKurier suchen in einer gemeinsamen Aktion den "Ehrenamtler des Monats". In diesem Monat kommt er vom FC Kirchhundem.

Der 18-Jährige war im vergangenen Jahr elf Monate als Bundesfreiwilligendienstler beim Kreissportbund Olpe tätig. Als Übungsleiter einer Kinderturngruppe, in der Betreuung von Grundschulkindern sowie in der Hausaufgabenbetreuung einer weiterführenden Schule hat Marc sich von der Planung bis zur Durchführung der Sportstunden engagiert. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit „Die Brücke Südwestfalen“ übernahm er die Beaufsichtigung einer Fitnessstunde für Menschen mit Behinderung. Auch gestaltete Marc im Laufe seines Freiwilligendienstes mehrere Aktionstage in Schulen, Kindergärten und Sportvereinen rund um das Jolinchen-Sportabzeichen. 

Zu Beginn des Jahres absolvierte er die Übungsleiter-C-Lizenz erfolgreich, um die notwendige Qualifizierung zum Leiten von Sportgruppen zu erhalten. „Während des Bundesfreiwilligendienstes wird viel mit Kindern zusammengearbeitet. Ob man als Übungsleiter eine Gruppe betreut oder in einem Jolinchen-Kostüm steckt und die Kinder begeistert, es hat immer sehr viel Spaß gemacht“, erzählt Marc von seinem Jahr beim KSB. „Außerdem ist es sehr abwechslungsreich und man lernt viele neue Leute kennen, aus allen Altersgruppen.“ 

Wäre die Corona-Krise nicht dazwischengekommen, hätte Marc sogar an einer Fahrt der Sportjugend NRW zu den Olympischen Spielen in Tokio teilgenommen. Marc spielt in seiner Freizeit Fußball beim FC Kirchhundem, wo er sich ebenfalls ehrenamtlich im Rahmen von Turnieren und Veranstaltungen engagiert. Dort packt er mit an, wo er grade gebraucht wird, genau wie in seinem Jahr beim KSB. Er kann sich auch vorstellen, dort in Zukunft einen Trainerjob zu übernehmen, wenn die Zeit es zulässt.

Nun wird Anna Block ab August den Bundesfreiwilligendienst beim KSB Olpe absolvieren. Sie ist bereits als Jugendtrainerin beim FSV Helden aktiv und wird Marcs Aufgaben für ein Jahr übernehmen und die Aktionstage der Sportjugend unterstützen.

Der Bundesfreiwilligendienst ist auch für Sportvereine interessant. Gerne können sich Interessierte bei Hanna Reifenrath (Fachkraft Jugendarbeit Sportjugend) über die Möglichkeiten für ihren Verein informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare