SG Wenden richtet am Sonntag Gauturnfest für den Nachwuchs aus

Mehr als 370 Kinder

Rund 370 Kinder und Jugendlich zeigen ihr Talent im Wettkampf im Konrad-Adenauer-Schulzentrum.

Nachdem die SG Wenden im vergangenen Jahr Ausrichter des Bezirksturnfestes war und die Reaktionen darauf positiv waren, hat sich der Verein entschlossen, in diesem Jahr die Gau-Schüler -und Jugendwettkämpfe im Geräteturnen zu organisieren. Die Veranstaltung findet am kommenden Sonntag, 30. März, in der Dreifach-Turnhalle der Konrad-Adenauer Schule in Wenden statt.

Die Wettbewerbe beginnen bereits um 9.15 Uhr mit den Übungen der jüngsten Turnerinnen der Klasse Schülerinnen F und erstrecken sich über die verschiedenen Altersstufen über den gesamten Tag.

Als Gastgeber erwartet die SG Wenden mehr als 370 Kinder und Jugendliche aus den Turnvereinen der Kreise Olpe, Siegen und dem Hochsauerlandkreis. Der Gerätevierkampf am Barren, am Reck, am Boden und im Sprung wird als Einzelwettkampf und auch als Mannschaftswettkampf durchgeführt. Startberechtigt sind Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren, die sich in den vier Turnbezirken für die Gauendkämpfe qualifziert haben.

Neben der Durchführung haben die Verantwortlichen der SG Wenden noch eine logistische Herausforderung zu meistern. Damit ausreichend Geräte für alle zu Verfügung stehen, werden diese zusätzlich aus verschiedenen Sporthallen der Umgebung herangeschafft.

Die Fahrschule Gräve und Jadatz aus Olpe nimmt sich wie schon im vergangenen Jahr díeser Heraisforderung an und stellt wieder einen geeigneten Fahrschullastwagen zu Verfügung.

Von den Tribünen aus können Zuschauer die Wettkämpfe hautnah verfolgen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare