TV Attendorn: Helfermangel zwingt zur Konzentration auf ein Event

"Neunter Biggesee-Marathon ist der Letzte"

Stellten das Programm des letzten Biggesee-Marathons vor (v.l.): Andreas Geyer, Rolf und Ulla Kaufmann, Christoph Keseberg und Andreas Ufer. Foto: Hartmut Poggel

Attendorn - Ein Hauch von Abschied lag über der Pressekonferenz des TV Attendorn auf der Terrasse des Attahöhlen-Restaurants. „Der neunte Biggesee-Marathon ist der letzte“, gab TVA-Vorsitzender Andreas Ufer bekannt.

„Wir haben viele Menschen bewegt, wir haben viel Spaß gehabt und tolle Menschen kennengelernt“, so Andreas Ufer und Christoph Keseberg. „Aber wir stellen fest, dass es immer schwieriger wird, unsere eigenen Qualitätsstandards zu halten“, ergänzte Rolf Kaufmann. Andreas Ufer: „Wir haben uns in der Läuferszene einen guten Markennamen erarbeitet und wollen keinen Qualitätsabfall.“ 

Dank an alle Begleiter 

Das Problem sei nicht die Akzeptanz, „es nehmen auch in diesem Jahr am 22. Juni wieder mehr als 500 Läufer teil“, sondern: „Wir müssen sehr viel Energie aufwenden, um den Citylauf und kurz danach den Marathon zu stemmen. Bei beiden Läufen ist es der gleiche Helferstamm. Wenn von den erfahrenen Leuten nur einer ausfällt, haben wir sofort ein Loch, das nur schwer zu stopfen ist.“

 Genau da liegt der Hase im Pfeffer: „Zu Beginn waren es noch zehn Leute, die den Marathon organisiert haben, heute ist es die Hälfte. Die Summe aller Löcher ist einfach zu groß.“ „Aber wenn kein Wunder geschieht, wird es 2020 keinen Biggesee-Marathon mehr geben“, machte Andreas Ufer deutlich. Die Entscheidung habe nichts mit dem „Hickhack“ um die Unterstützung durch die Feuerwehr beim Citylauf zu tun, „aber wir brauchen durch den Wegfall der Feuerwehr für den Citylauf im kommenden Jahr mindestens weitere 16 Helfer zur Streckensicherung“. Daher habe man sich schweren Herzens dazu entschlossen, dann zu „gehen, wenn es am schönsten ist“ und selbst die Entscheidung zu treffen, die Kräfte zu bündeln und sich auf den Citylauf zu konzentrieren, „und diese Sache dann richtig durchzuziehen“, zieht der TV-Vorsitzende einen Schlussstrich unter das Kapitel „Mittsommer-Marathon am Biggesee“. 

Unter diesem Namen wurde er erstmals vor neun Jahren gestartet, nach einer Planungszeit von drei Jahren, wie sich Rolf Kaufmann und Christoph Keseberg, die geistigen Väter der Veranstaltung, erinnern: „Wir können uns nur bei allen, die über die vielen Jahre geholfen haben, den Behörden für die reibungslose Zusammenarbeit, den Sponsoren und natürlich allen Läuferinnen und Läufern bedanken.“ 

10 Stationen 

Der Blick geht nach innen: „Wir waren am Abend nach dem Marathon alle geschafft, aber glücklich über die geleistete Arbeit“, sagt Keseberg. Zwei Attendorner Bürgermeister und ein Landtagsabgeordneter seien schon mitgelaufen. Und dann gibt es da noch die Blumen. Andreas Ufer: „Ich wollte allen Siegerinnen eine Rose schenken, und habe sie prompt im Meldebüro liegenlassen.“

 Nun gilt die Konzentration aber erst einmal dem letzten Lauf. Bislang liegen für Samstag, 22. Juni, bereits wieder rund 250 Anmeldungen vor. Die meisten haben sich für Halb- und Viertelmarathon angemeldet. Online sind Anmeldungen bis Sonntag, 16. Juni, 24 Uhr, möglich, Nachmeldungen bis kurz vor dem Startschuss. Mit Spannung wird der Auftritt von Eyop Solomun, ehemals SG Wenden, erwartet. Der Läufer aus Eritrea hat es sich zum Ziel gesetzt, den Streckenrekord des Vorjahressiegers Jörg Heiner (2:47 std.) zu unterbieten. 

Ein wichtiger Bestandteil des Biggesee-Marathon und das „Salz in der Suppe“ sind die Verpflegungsstationen, „da gibt es nicht nur Getränke und Obst, sondern auch aufmunternde Worte für die, die mit den Sauerländer Bergen kämpfen“. 

VP 1 (km 5) TV Attendorn/Nordic Walking; 

VP 2 (km 8) Reservistenkameradschaft Attendorn; 

VP 3 (km 12) TC Helden-Repetal; 

VP 4 (km 17) SPD Attendorn; 

VP 5 (km 21) JVA Attendorn; 

VP 6 (km 27) TV Attendorn/Ski; 

VP 7 (km 32) CDU Attendorn; 

VP 8 (km 36) DG Beukenbeul; 

VP 9 (km 39) SC LWL 05; 

VP 10 (Ziel) TV Attendorn/TriTime.

Ausschreibung/Informationen: www.biggesee-marathon.de www.tv-attendorn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare