Starkes Finale

Olsberger Jens Köster wird beim Biathlon auf Schalke Fünfter

Jens Köster wurde Fünfter beim Finale der Biathlon-auf-Schalke-Tour.

Olsberg/Gelsenkirchen. Jens Köster hat auf Schalke ein starkes Finale abgeliefert. Es waren 38 der 39 Finalisten der "Biathlon-auf-Schalke-Tour" am Start, für die sich der Olsberger beim Herbstfest der Fachwelt Olsberg im Oktober qualifiziert hatte. Dort hatte als ein Höhepunkt des Festes die Biathlon-auf-Schalke-Tour-Station gemacht. Köster hatte sich dabei gegen rund 60 Einzelkämpfer durchgesetzt.

In seinem Vorlauf in der Veltins-Arena am vergangenen Mittwoch gewann Jens Köster, der Fußball für den TSV Bigge-Olsberg spielt und Schießmeister der St.-Michael-Schützen ist, gegen den Etappensieger aus Marburg, Thaddeus Froncek und den Tschechen Victor Urbanek mit der drittbesten Leistung aller Finalisten, in 1:56 Minuten mit fünf Treffern. Im Halbfinale hatte er Pech und und unterlag dem späteren Toursieger Andreas Braun mit 1:55 Minuten und vier Treffern zu 1:56 Minuten und vier Treffern denkbar knapp. Andreas Braun ist Biathlet aus Belgien und war bereits bei Weltcuprennen am Start. 

Im Rahmen des Herbstfestes hatte die „Biathlon-auf-Schalke-Tour“ Station in Olsberg gemacht. Jens Köster ging als Etappensieger und zu dem Zeitpunkt als drittbester Wettkämpfer der Tour 2016 hervor. Seine Zeit in Olsberg: 1:56 Minuten. Damit hatte er sich seinen Platz beim Finale in der Veltins-Arena gesichert, wo er bei der Biathlon-WTC 2016 gegen die Etappensieger der anderen Tourstädte antrat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare