Stadtsportverband lädt Vereine zu Info-Abend

Planung für Sportplätze

Zu einem Vereinsgespräch der Sportvereine zum Thema „Sportplätze“ lädt der Stadtsportverband Meschede für Montag, 3. Februar, um 19 Uhr nach Markes Haus in Eversberg, Am Marktplatz ein.

Sport- und Bewegungsräume sind notwendige Voraussetzung für sportliche Betäti-gung. Sie haben für die gesamtgesellschaftliche Entwicklung eine herausragende Bedeutung. Trotz vieler guter Entwicklungen in der Sportstätteninfrastruktur der zu-rückliegenden Jahre ist der Bedarf an Sanierung, Modernisierung oder auch Neubau von Sportplätzen eminent groß.

In Zeiten knapper Kassen ist es aber auch notwendig, Prioritäten und Schwerpunkte für Förderentscheidungen zu setzen und das in Gemeinsamkeit von kommunaler Verwaltung und den Vereinen. Eine bedarfsgerechte Sportstättenplanung muss sich den geänderten Bedingungen und Erfordernissen anpassen. Dabei stehen Bestandssicherung oder Kosteneinsparungen bei Sportanlagen nicht an erster Stelle sondern die Planung von zukunftsfähigen Sportstätten.

Ein wichtiges Instrument zur Steuerung der zukünftigen Prozesse ist die eingeleitete Sportentwicklungsplanung der Stadt Meschede. Hier werden im Zusammenhang zu-künftige Rahmenbedingungen, wie Bevölkerungsrückgang, veränderte Altersstruktur, Differenzierung und Individualisierung des Sportsystems und die neuen Anforderungen an bedarfsgerechte Sportstätten erfasst.

Der Stadtsportverband möchte alle Nutzer der Sportplätze rechtzeitig an dem demokratischen Meinungsbildungsprozess beteiligen. Mit den Sportvereinen sollen in einem Vereinsgespräch am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr in Markes Haus in Eversberg zunächst Bewertungskriterien für die weiteren Sportplatzplanungen erarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare