1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Lokalsport

Auf Punkte angewiesen

Erstellt: Aktualisiert:

Der VfB Marsberg steht am heutigen Sonntag in der Bezirksliga Gruppe 4 vor einem wichtigen Auswärtsspiel im Sunderaner Röhrtal. Gegen den heimischen TuS Sundern geht es ab 15 Uhr um existenzielle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach der schmerzlichen Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Tabellenschlusslicht TuS Medebach ist die Aufholjagd der Diemelstädter zunächst einmal nicht ins Rollen gekommen. Mit der überraschenden und kurzfristigen Verpflichtung von Trainer Manfred Geppert setzte man allerdings schon kurz vor Rückrundenbeginn ein Ausrufezeichen. Der erste Effekt aus der Neuverpflichtung ist allerdings mit der Niederlage ausgeblieben.

Maßgeblich vielleicht die fehlende Eingewöhnungs- sowie Vorbereitungszeit unter dem neuen Trainer. Daher bleibt mit Spannung zu sehen, welche Hebel der neue Trainer nach dem ersten Pflichtspiel in Bewegung gesetzt hat. Dabei sollen dem ehemaligen Trainer der Paderborner U23-Mannschaft auch die Neuzugänge der Winterpause helfen. Von diesen wusste besonders Patric Meyer in einigen Aktionen am vergangenen Wochenende zu überzeugen. Gilt zu hoffen, dass beim VfB nun noch mehr Akteure ihre Form finden, um den bitteren Abstieg in die Kreisliga noch zu verhindern.

Das Hinspiel endete deutlich mit 4:0 für den TuS Sundern, der in Person von Andreas Mühle in der Winterpause ebenfalls einen neuen Trainer präsentierte und kurz vor den Abstiegsrängen steht. Die weitere Marsberger befinden sich aktuell noch in der Vorbereitungsphase und werden im März wieder um Meisterschaftspunkte kämpfen.

Auch interessant

Kommentare