Kellerduell am Bieberg

Punktloser FSV trifft auf punktlose YEG

+
Lennart Arens zählt zu den Stützen des VSV. Morgen kehrt er an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Kreis Olpe – Gerlingen oder Hassel? Wer streicht in der Westfalenliga seinen ersten Dreier ein? Und wie gehen die Derbys in Landesliga (Spielvereinigung Olpe – VSV Wenden) und Bezirksliga (FC Altenhof – VfR Rüblinghausen) aus? Entscheidend wird bei beiden Partien die Tagesform sein.

Westfalenliga 2 

Nach zuletzt zwei knappen Niederlagen gilt es für den FSV Gerlingen, die ersten Punkte in der Westfalenliga zu sammeln. Mit YEG Hassel kommt ein Gegner, der mindestens auf Augenhöhe ist. Der FC Lennestadt, aktuell mit voller Punkteausbeute und nur einem Gegentor, reist mit großem Selbstbewusstsein im Gepäck zum DSC Wanne-Eickel. Unterschätzen sollte die Winkel-Elf die drittbeste Offensive der Liga jedoch nicht. Diese bewies bereits vergangene Saison mit 6 Treffern in zwei Partien, dass ihr der FCL liegt. 

  • Gerlingen – Hassel 
  • Wanne-Eickel – Lennestadt (beide Sonntag, 15 Uhr)

Landesliga 2 

Landesliga-Aufsteiger Drolshagen peilt nach 4 zu Hause geholten Zählern gegen den TuS Langenholthausen seine ersten Auswärtspunkte an. Die Mannschaft aus der Kreisstadt, bisher noch sieglos, empfängt den VSV Wenden zum Derby am Kreuzberg, der mit Rückenwind und einem Sieg gegen BSV Menden nach Olpe fährt. Rot-Weiß Hünsborn hat die aktuell wohl schwerste Aufgabe zu bewältigen. Mit der Spielvereinigung Hagen 1911 kommt ein Aufsteiger, der die Landesliga auf den Kopf stellt und frech von der Tabellenspitze grüßt. 

  • Langenholthausen – Drolshagen 
  • Olpe – Wenden (beide Sonntag, 15 Uhr) 
  • Hünsborn – Hagen (Sonntag, 15.30 Uhr)

Bezirksliga 4 

Nach bisher 7 geholten Punkten aus vier Spielen kann die SG Serkenrode/Fretter ihren Start mit einem Dreier bei TuRa Freienohl veredeln.
  • Freienohl – Serkenrode/Fretter (Sonntag, 15 Uhr)

Bezirksliga 5 

Aufsteiger RW Hünsborn 2 konnte am vergangenen Spieltag seinen ersten Bezirksligazähler vom Birkendrust entführen. Mit Germania Salchendorf kommt jedoch ein Gegner in die Weberhaus-Arena, der nur wenige Fehler verzeiht. Das Top-Spiel aus Olper Sicht bestreitet der SV 04 Attendorn beim TSV Weißtal, der bisher alle Spiele gewonnen und nur zwei Gegentreffer bekommen hat. LWL empfängt Türk Geisweid zum Kellerduell – beide Teams sind bisher noch sieglos. Zum Derby kommt es auf dem Altenhofer Winterhagen. Ob die Partie ein ähnlich spektakuläres Aufeinandertreffen wie beim letzten Mal (4:5 für den VfR) wird, bleibt abzuwarten. 

  • Hünsborn II – Salchendorf (Sonntag, 13 Uhr) 
  • Altenhof – Rüblinghausen 
  • Weißtal – Attendorn (beide Sonntag, 15 Uhr) 
  • LWL – Geisweid (Sonntag, 15.30 Uhr)

Kreisliga A 

Ähnlich wie die 1. Mannschaft die Westfalen-, dominiert die zweite Welle des FC Lennestadt aktuell die Kreisliga A. Vier Siege bei vier Spielen stehen dem Team zu Buche. Im Derby gegen den SSV Elspe zeigt sich, ob die Serie reißt oder auch der SSV unter die FCL-Räder gerät. Der zweitplatzierte SV Heggen ist zu Gast bei der SG Hützemert/Schreibershof. 

  • LWL II – Dünschede (Sonntag, 13.15 Uhr) 
  • Kirchhundem – Rothemühle 
  • Hützemert/Schreibersh. – Heggen 
  • Dahl-Friedrichsthal – Lenhausen 
  • Möllmicke – Türk Attendorn 
  • Langenei/Kickenbach – Kirchveischede/Bonzel 
  • Lennestadt/Grevenbr. – Helden 
  • Elspe – Lennestadt II (alle Sonntag, 15 Uhr)

Kreisliga B 

Ein Wiedersehen gibt es in der Kreisliga B zwischen zwei ehemaligen FCA-Akteuren. Tobias Stevens, Spielertrainer von GW Elben, trifft auf Markus Schneider, Spielertrainer der SG Rhode/Biggetal – pure Offensivfreude prallt auf knallharte Abwehrarbeit. Tabellarisch verspricht das Spiel eine Partie auf Augenhöhe. Die Teams sind auf Platz sieben und acht. Auch das Torverhältnis ist nahezu identisch. Elben musste jedoch noch keine einzige Niederlage verkraften. 

  • Gerlingen II – Drolshagen II (Sonntag, 12.45 Uhr) 
  • Brachthausen/Wirme – Ostentrop/Schönholthausen 
  • Rahrbachtal – Wenden II 
  • Albaum/Heinsberg – Saalhausen/Oberhundem 
  • Listerscheid – Bleche/Germingh. 
  • Rönkhausen – Meggen 
  • Rhode/Biggetal – Elben (alle Sonntag, 15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare