1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Lokalsport

Team SKS Sauerland hofft auf gute Platzierung bei Deutschland Tour

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Cycling / Radsport /Johannes Hodapp SKS Sauerland
Nationalfahrer Johannes Hodapp startet für das Team SKS Sauerland NRW bei der Deutschland Tour. © Mario Stiehl

Bei der Deutschland Tour vom 26. bis 29. August geht auch das heimische Team SKS Sauerland NRW an den Start. Insgesamt 132 Fahrer kämpfen auf dem Weg von Stralsund nach Nürnberg um Etappensiege und den Gesamtsieg der Deutschland Tour 2021.

Hochsauerland - Dabei sind unter anderem der ehemalige Tour de France Gewinner Chris Froome und der Rekord-Etappensieger Marc Cavendish. Aus Sauerländer Sicht starten Johannes Hodapp, Michel Gießelmann, Jon Knolle, Abram Stockman, Michiel Stockman und Johannes Adamietz. Ersatzfahrer sind Per Christian Münstermann, Ole Theiler und Julian Borresch.

Nachdem die Fahrer nach der ersten Saisonhälfte eine kurze Verschnaufpause machen konnten, standen in den letzten Wochen wieder stundenlange Trainingseinheiten auf dem Plan. Diese wurden individuell und nicht in der kompletten Gruppe durchgeführt. Während sich Jon Knolle und Johannes Adamietz in der Höhe im italienischen Sestriere quälten, fuhr der Rest ausschließlich in der Heimat und startete bei einigen Trainingsrennen in Belgien.

Die ganz heiße Phase und Leistungsüberprüfung fand dann kürzlich in Flandern statt. Hier mussten sich die Sauerländer beim GP Jef Scherens gegen die internationale Elite beweisen. Am besten gelang dies den Zwillingen Michiel Stockman (18.), Abram Stockmann (23.) und dem Nationalfahrer Johannes Hodapp (31.). Alle drei waren Teil einer knapp 40-köpfigen Spitzengruppe. Sieger war der Italiener Niccolo Bonifazio vom World Tour Team TotalEnergy. Insgesamt starteten 200 Fahrer beim 190 Kilometer langen Rennen im belgischen Leuven.

Das Team SKS Sauerland NRW ist zur Zeit führend in der Rad-Bundesliga, Jan Knolle liegt auch in der Einzelwertung vorne.

Auch interessant

Kommentare