TuS Halberbracht will SG-Gespräche fortsetzen

Ralf Henrichs: Abschied

TuS-Vorsitzender Guido Haase (l.) verabschiedete nach 15 Jahren den Jugendvorstandsvorsitzenden Ralf Henrichs.

Halberbracht. Wahlen, Ehrungen, eine Verabschiedung und Informationen über eine mögliche Senioren-SG bestimmten die Jahreshauptversammlung des TuS Halberbracht. In ...

Halberbracht. Wahlen, Ehrungen, eine Verabschiedung und Informationen über eine mögliche Senioren-SG bestimmten die Jahreshauptversammlung des TuS Halberbracht.

In der Generalversammlung des C-Kreisligisten verabschiedete der Vorsitzende Guido Haase, der ebenso wie Kassierer Carsten Schack für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt wurde, unter großem Applaus den Jugendvorstandsvorsitzenden Ralf Henrichs nach 15 Jahren aktiver Vorstandstätigkeit im Jugendbereich.

Neu in den Jugendvorstand wurden Lars Henrichs und Sebastian Nawrath gewählt.

Stephan und Volker Henrichs, Jürgen und Manfred Winkel, Wolfgang Gödde und Ivo Jankowsky blicken auf 40 Jahre, Mathias Schweinsberg auf 50 Jahre Mitgliedschaft im Sportverein zurück.

In der Versammlung wurde intensiv über die Bildung einer Spielgemeinschaft mit den Vereinen BW Oedingen und BVB Bracht diskutiert. „Der TuS Halberbracht wird aber in der kommenden Saison noch zwei eigenständige Seniorenmannschaften melden. Die mit BW Oedingen und dem BVB Bracht begonnenen Gespräche sollen aber parallel fortgesetzt werden“, so Guido Haase.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare