Erfolgreicher Ski-Alpin-Cup trotz Sommertemperaturen

Rennen in der Skihalle

Das erfolgreiche Team vom Skiklub Winterberg vor der Skihalle.

Die zahlreichen Fans des Ski-Alpinen-Rennsports hatten lange Zeit gehofft, noch das eine oder andere Rennen in den hiesigen Bergen ausführen zu können.

Doch der Westdeutsche Skiverband hatte dagegen entschieden und richtete den Rossignol Nachwuchs-Cup 2013/2014 an mehreren Wochenenden jeweils in der Skihalle in Neuss aus. Die Rennen eins bis vier fanden kürzlich mit Beteiligung des Skiklubs Winterberg in der Skihalle statt.

Bei den jüngsten Starterinnen – den Schülerinnen U6 – räumte der Verein bei Rennen 1 und 2 auch richtig ab: Platz 1 (Natalie Menke) und Platz 2 (Leni Stellmacher) und Platz 4 (Lena Braun) und Platz 5 (Larissa Menke) gingen an den SK Winterberg – im Rennen danach blieben die Platzierungen identisch, bis auf „Rennküken“ Larissa Menke, die dann auf Platz 6 fuhr.

Erfolgreich auch bei weiteren Rennen

Julian Menke und Henning Wirtz erreichten in beiden Rennen in der Altersklasse Schüler U7 jeweils Platz zwei und drei. Carolin Menke (Jahrgang 2005) belegte in beiden Rennen den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Romy Stellmacher (Schülerinnen U9) bestieg in beiden Rennen den dritten Podestplatz. In der gleichen Altersklasse, aber in der Jungenkonkurrenz, freute sich Oskar Lex über den silbernen Rang, stürzte allerdings im zweiten Rennen.

Isabelle Menke und Maja Braun fuhren auf Platz fünf und sechs bei den Schülerinnen U10 – im Rennen 2 tauschten die beiden ihre Platzierungen. Chiara Sophie Schmidt holte sich den Siegerpokal in ihrer Altersklasse U11 ab. Im zweiten Rennen lag Jule Wirtz, die im ersten Rennen wegen eines Torfehlers disqualifiziert worden war, vor ihr auf Platz eins.

Anschließend standen die Rennen 3 und 4 an. Auch hier war der Skiklub sehr erfolgreich. Im Rennen 3 gewann bei den Schülerinnen U6 Natalie Menke vor Leni Stellmacher. Lena Braun und Larissa Menke folgten auf Platz 4 und 5. Henning Wirtz fuhr in diesem Rennen in seiner Altersklasse (Schüler U7) auf den dritten Platz vor Julian Menke. Carolin Menke freute sich in der Altersklasse höher über eine Silbermedaille. Romy Stellmacher belegte den Bronzerang (U9). Maja Braun und Isabell Menke wurden sechste und siebte bei den Schülerinnen U10. Bei den ältesten Mädchen (U11) gewann Jule Wirtz vor Chiara Sophie Schmidt.

Beim darauffolgenden Rennen Nummer vier legten die Winterberger Nachwuchsathleten noch eins drauf: Es gab gleich vier Siege für den SK Winterberg durch Leni Stellmacher (U6), Carolin Menke (U8), Romy Stellmacher (U9) und Jule Wirtz (U11). Weitere „Stockerl“-Plätze gingen für die Rennläufer des Skiklub an Lena Braun (U6) mit Platz zwei, Julian Menke (U7) mit Platz drei und an Chiara Sophie Schmidt (U11) mit Platz zwei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare