AMC-Fahrer punktet auch am Nürburgring

Robert Lommel siegt

Ein starkes Team aus Olpe: Robert Lommel (mit roter Mütze) mit seiner Boxencrew im Fahrerlager beim letzen Lauf 2014.

Olpe. Beim 39. DMV Münsterlandpokal punktete erneut Robert Lommel, Sportfahrer des AMC Olpe, mit der Startnummer 284 am Nürburgring.

Mit seinen Beifahrern Volker Hanf und Markus Leger erreichte er auf seinem Renault Clio einen Klassensieg in der Klasse SP 3. Das Saisonfinale wurde 24 Minuten nach dem Start unterbrochen. „Bei aufziehendem Nebel war die Sicht im Bereich des Grand-Prix-Kurses so gering, dass die Sicherheit der Teilnehmer nicht mehr gewährleistet war“, informierte Rennleiter Andreas Thamm. Um 14.25 Uhr wurde das Rennen über die Distanz von 3 Stunden und 6 Minuten erneut gestartet und ging so voll in die Wertung der Langstreckenmeisterschaft ein.

Eine 30-minütige Zusammenfassung des Finalrennens zeigt der Sender Sport 1 am 1. November um 11 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare