Eine 26-jährige Ära endet

Rolf Kantelhardt löst Wilfried Schauerte als KSB-Vorsitzender ab

+
David Hippenstiel (stellv. Vorsitzender), Ottmar Haardt (Vorsitzender des KSB Siegen-Wittgenstein), Rolf Kantelhardt (neuer Vorsitzender), Sylvia Gante (Schatzmeisterin), Jochen Ritter (MdL), Walter Schneeloch (Präsident LSB), Frank Beckehoff (Landrat), Wilfried Schauerte (scheidender Vorsitzender) und Joachim Schlüter (Vorsitzender Stadtsportverband Olpe/v.l.) in der Mitgliederversammlung.

Kreis Olpe. Lang anhaltender Applaus drang am Montagabend aus dem Saal des Olper Kolpinghauses, nachdem Wilfried Schauerte als langjähriger Vorsitzender des Kreissportbundes (KSB) verabschiedet und Rolf Kantelhardt, bis dato stellvertretender Vorsitzender, zu seinem Nachfolger gewählt wurde.

„Mit deinem Ausscheiden endet nach 26 Jahren eine Ära“, fasste Landrat Frank Beckehoff die Verdienste des scheidenden Vorsitzenden zusammen. „Dass der Kreissportbund heute so gut dasteht, ist unter anderem Dein Verdienst. Mit Hilfe der Sportgespräche zwischen Politik, Vereinen und Sportlern hast du den Kreis Olpe auf einen guten Weg gebracht. Im Namen des Kreises und auch persönlich spreche ich Dir Dank und Anerkennung aus.“

Frank Beckehoff (r.) beglückwünschte Rolf Kantelhardt (l.) als Vorsitzenden und verabschiedete Wilfried Schauerte.

Auch Überraschungsgast Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes (LSB), wusste die Verdienste von Schauerte zu würdigen und verlieh ihm die Goldene LSB-Ehrennadel. „Der Kreissportbund Olpe hat sich seit 1993 zu einer professionellen Einrichtung entwickelt. Diese Entwicklung ist eng mit dem Wirken von Wilfried Schauerte verknüpft. Du hast Dich in herausragender Weise für den Sport und die Vereine eingesetzt. Ein solches ehrenamtliche Engagement ist das Fundament unseres Sportes.“

Ottmar Haardt, Vorsitzender des benachbarten Kreissportbundes Siegen-Wittgenstein, schloss sich den Lobesbekundungen an und sicherte Schauertes Nachfolger Unterstützung zu. „Bei Fragen standest Du mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Ich danke Dir für das enge und freundschaftliche Miteinander und möchte Deinem Nachfolger schon heute meine Unterstützung anbieten.

Beiträge steigen moderat

Dieser wurde in den anschließenden Wahlen im bis dahin stellvertretenden Vorsitzenden Rolf Kantelhardt gefunden. Kantelhardt stammt nicht aus dem Fußball oder der Leichtathletik, sondern „vom Wasser“. Er ist Vorsitzender der DLRG Olpe sowie stellvertretender Vorsitzender Ausbildung und Sport im Wassersportverein Biggesee (WSVB). Entsprechend wünschte ihm Landrat Frank Beckehoff, „die Segel für den KSB richtig zu setzen“.

Als erste Amtshandlung schlug Kantelhardt die Einführung eines Ehrenvorsitzenden ein, die Wilfried Schauerte bekleiden soll, um dem KSB weiterhin beratend zur Seite zu stehen.

Seinen vakanten Platz als stellvertretender Vorsitzender übernahm der aus Elben kommende Peter Niklas. Dieser wurde von der Versammlung ebenso einstimmig gewählt wie Kantelhardt. Sylvia Gante wurde in ihrem Amt als Schatzmeisterin bestätigt.

MdL Jochen Ritter sicherte dem KSB weitere Gelder zu Renovierungszwecken zu. „Wir wollen den Breitensport hinter dem Spitzensport nicht vernachlässigen.“ Ziel der Gelder solle jedoch nicht die Förderung von einzelnen Großprojekten, sondern eine breit gestreute Projektförderung sein.

Um nicht von Sponsorengeldern und Zuschüssen abhängig zu sein, beschloss die Versammlung bei einer Gegenstimme und drei Enthaltungen eine moderate Erhöhung des Beitrags der Mitgliedsvereine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare