TuS Altenbüren feiert Sportfest und Jubiläum zusammen

Schaufenster der Angebote

Die SG Altenbüren/Scharfenberg (Foto) wird gegen den Ortsnachbar, den TuS Antfeld, antreten. Archivfoto: K. Sens

Ein Sportwochenende voller Spaß und Aktion veranstaltet der TuS Elmerborg Altenbüren am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, auf der heimischen Sportanlage.

Der mit gut 650 Mitgliedern größte Verein des Dorfes feiert dabei das 90-jährige Vereinsbestehen im Rahmen des Sportfestes mit zahlreichen Freunden, ehemaligen Aktiven und Gästen.

Der vorgezogene Auftakt des Sportfestes ist der Fußball A-Jugend vorbehalten. Los geht’s am Freitagabend um 18 Uhr, wenn die JSG Altenbüren/Scharfenberg/Antfeld im Rahmen eines Freundschaftsspieles gegen den FC Ostwig-Nuttlar antritt.

Aus Anlass des 90-jährigen Bestehens des Sportvereins ist am Wochenende ein Aktiv-Angebot für jedermann geplant. „Quasi wie in einem Schaufenster möchten wir einige Sportarten unseres Vereins präsentieren“, freut sich Volker Dietrich, Erster Vorsitzender des Sportvereins, darauf, das Sportfest ab 13 Uhr mit der Dorfmeisterschaft mit Tennis für Kinder und Jugendliche sowie einem Dart-Turnier im Sportheim zu eröffnen. Dabei wird jede Gruppe durch fachkundige Übungsleiter des TuS begleitet. Um 16 Uhr wird das Meisterschaftsspiel der zweiten Mannschaften der SG Altenbüren/Scharfenberg gegen den SV Obermarsberg angepfiffen. Zum sportlichen Tagesabschluss wird es noch einmal richtig spannend. Um 18 Uhr stehen sich die Briloner A-Kreisliga-Fußballmannschaften der SG Altenbüren/Scharfenberg und der Ortsnachbar aus Antfeld zu einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel des dritten Spieltages gegenüber. Den Abschluss des Tages bildet ab 20 Uhr aus Anlass des 90-jährigen Bestehens der Sportlerball im Wiesengrund.

Der Sonntag beginnt traditionell mit der heiligen Messe um 11 Uhr unter dem Tribünendach. Der anschließende Frühschoppen wird durch das Altenbürener Blasorchesters begleitet. Ab Mittag gehört der Rasenplatz den jüngsten Akteuren der Vereine. Mit der Organisation des Elmerborg - Juniorcup - Turniers 2013 mit mehr als 15 Jugendteams haben die Organisatoren des TuS, Dirk Mester und Dominik Andreas, schon seit Wochen alle Hände voll zu tun. Von den G- bis zu den E-Jugendlichen zeigen rund 180 Fußballkids von 12.30 bis 18.30 ihr fußballerisches Talent.

Auch am Sonntag wird sich der TuS ab 14 Uhr in der Sporthalle mit einem weiteren Angebot aus dem Bereich des Breitensports präsentieren. In Kooperation mit dem Kodokan Olsberg wird ein Judo-Schnupperkurs für Kinder und Jugendliche angeboten. „Die Vorstellung des Judosports ist im Frühjahr bei unseren Mitgliedern auf ein sehr breites Echo gestoßen. Wir denken in der Tat über eine enge Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Vereinen nach“, erklärt Dietrich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare