Gastgebende Wasserfreunde Finnentrop Sieger in der Mannschaftswertung

36. Schwimmfest mit 621 Einzelstarts im Finto

Siegerehrung in der Teamwertung des 4. Sparkassen-Junior-Cups durch Bürgermeister Dietmar Heß und Frank Nennstiel.

189 Schwimmer konnten die Wasserfreunde Finnentrop zu ihrem 36. Nachwuchsschwimmfest und 4. Sparkassen-Junior-Cup im Freizeitbad Finto begrüßen.

621 Einzel- und 6 Staffelstarts galt es zu bewältigen. In der 4x50m Lagenstaffel siegte bei der Männern Waspo Herringen vor WF Finnentrop. Bei den Frauen siegten die Wasserfreunde vor TV Neptun Attendorn. Neben der Medaillenwertung in den Jahrgängen gab es für die Teilnehmer der Jahrgänge 2003 bis 2005 eine Gesamtwertung, in der alle erreichten Platzierungen in den einzelnen Disziplinen Berücksichtigung fanden. Hier waren mehrere Teilnehmer des Kreises Olpe erfolgreich. Nils Rüsche vom SCSW Attendorn siegte in der Jahrgangswertung 2005 mit 19 Punkten in der männlichen Jugend. Bei der weiblichen Jugend belegte Nele Richard im Jahrgang 2005 mit 29 Punkten Platz 1, Teresa Hössl belegte in diesem Jahrgang zusätzlich Rang 3 mit 9 Punkten. Beide starteten für WF Finnentrop. Im Jahrgang 2003 belegte Viktoria Lißek, ebenfalls Wasserfreunde Finnentrop, mit 23 Punkten den 3. Platz. Belohnt wurden die erfolgreichen Sportler sowohl der Staffeln als auch der Gesamtwertung aus den Einzelwettkämpfen mit von der Sparkasse Finnentrop gestifteten Sachpreisen.

Sieger in der Mannschaftswertung wurden, nachdem in den beiden vergangenen Jahren der Sparkassen-Pokal zum SV Neptun Neheim-Hüsten (2011) und zum SV Plettenberg (2012) gegangen war, auch mal wieder die gastgebenden Wasserfreunde Finnentrop mit 391 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare