Jana Fiedler bei zwei Wettbewerben

Siegerpodest im Visier

Für Jana Fiedler geht es am Wochenende nach Niedersachsen: Dort startet die Biathletin aus Heggen für den Wendener SV bei der Premiere des Schülercups des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Clausthal-Zellerfeld sowie im Finale des RWS Cups.

Für Jana Fiedler geht es am Wochenende nach Niedersachsen: Dort startet die Biathletin aus Heggen für den Westfälischen Skiverband bei der Premiere des Schülercups des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Clausthal-Zellerfeld sowie im Finale des RWS Cups.

Die Qualifikation schaffte Jana Fiedler am Samstag.

In Neuastenberg demonstrierte die Nachwuchssportlerin dabei einmal mehr ihre Klasse im Leistungsschießen. Bei insgesamt vier Schießeinlagen, je zwei im Stehen und im Liegen, traf sie 162 von 200 möglichen Ringen – Bestwert in der Altersklasse S14/15.

Beim abschließenden Roller-Verfolgungslauf im klassischen Stil wäre Jana Fiedler mit 21 Sekunden Vorsprung und einem deutlichen Vorteil ins Rennen gegangen. Da sie die Reise in den Stadtteil von Winterberg jedoch ohnehin bereits mit einer leichten Erkältung angetreten hatte, verzichtete die Heggenerin auf ihren Start – auch mit Blick auf den Wettkampf in Clausthal-Zellerfeld.

Hier rechnet sich die Athletin, die beim beim SK Winterberg trainiert, in beiden Wettbewerben gute Chancen auf das Siegerpodest aus, nachdem sie über den Sommer mit konstant guten Resultaten an der Waffe aufgewartet hatte. Im vergangenen Jahr belegte Jana Fiedler beim RWS Cup Rang sechs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare