Auswärtsspiel im Norden

RC Sorpesee gastiert beim TV Cloppenburg

+
Die Volleyballerinnen des RC Sorpesee wollen im Auswärtsspiel in Cloppenburg mit Vollgas auf jeden Ball gehen.

Langscheid/Cloppenburg. Für die Volleyballerinnen des RC Sorpesee geht es am Sonntag, 19. November, einmal mehr auf Reisen: Direkt nach dem Frühstück wird sich das Team auf die lange Reise in das über 200 Kilometer entfernte Cloppenburg machen. Dort erwartet den RCS mit dem TV Cloppenburg ein Team aus der oberen Tabellenhälfte. Die Mannschaft vom langjährigen Cheftrainer Panos Tsironis setzt sich aus einer ganzen Reihe hochklassig vorgeprägter Spielerinnen zusammen und hat somit in Sachen Erfahrung ein deutliches Plus gegenüber den Gästen.

Mit Blick auf die Körpergröße fällt auf, dass der TVC über das wohl am größten gewachsene Team der Liga verfügt. Vorteile im Angriffs- und Blockbereich gegenüber den übrigen Teams sind damit vorprogrammiert. Zuletzt entführte die Mannschaft aus Niedersachsen zwei Punkte von den kampfstarken Emlichheimerinnen und festigte die Position in der oberen Tabellenhälfte.

Auf Seiten des RCS gilt es also ein Mittel zu finden, um den heimstarken Gastgeberinnen Paroli bieten zu können. „Gut aufschlagen!“, hat Mannschaftsführerin Kirsten Platte ein Patentrezept ausgemacht. Zwar ist ein druckvolles Service in den allermeisten Fällen erfolgversprechend, gegen angriffsstarke Teams wie den TVC ist es aber umso wichtiger. „Außerdem haben wir schon auch ziemlich viel Power im Arm“, ergänzt die wiedergenesene Annahme-Außen Leonie Hoffmann und freut sich bereits jetzt darauf, auch im Angriff wieder voll mitmischen zu können. Zudem kennen Teile des Teams die Halle und Atmosphäre in Cloppenburg bereits und freuen sich auf das schicke Ambiente und hoffentlich gut gefüllte Ränge. 

Für Unterstützung aus den eigenen Reihen möchten die Gäste freilich auch selber sorgen und setzt einen Reisebus ein. Für einen Kostenbeitrag von 15 Euro können sich interessierte Fans für ihren Platz im Bus unter finke.franziska@outlook.com anmelden (natürlich nur solange der Vorrat reicht), Abfahrt ist am Sonntag um 10.15 Uhr ab der Freien Schule am See in Langscheid, das Spiel in Cloppenburg beginnt dann um 16 Uhr. Die RCS-Mädels hoffen auf volle Plätze im Bus und eine super Stimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare