Auswärtsspiel beim Dritten

RC Sorpesee reist als Tabellenführer zum Spitzenspiel nach Bonn

+
Wie beim Sieg gegen Aligse wollen die Volleyballerinnen des RC Sorpesee in Bonn eine Top-Leistung abrufen.

Sundern/Bonn - Die Volleyballerinnen des RC Sorpesee gehen als "Gejagte" ins nächste Spitzenspiel: Der Tabellenführer der Dritten Liga West gastiert am Samstag um 16 Uhr bei SSF Fortuna Bonn.

Wenn der RCS-Tross sich am Samstagvormittag um 11.15 Uhr auf den Weg nach Bonn begibt, wird das laut Trainer Julian Schallow "ganz sicher nur für die hoffentlich zahlreich mitreisenden RCS-Anhänger ein entspannter Samstagsausflug in eine der schicksten Hallen der Liga". Für ihn und sein Team sei die Aufgabe in der ehemaligen Bundeshauptstadt vielmehr eine ganz knifflige, was allerdings nicht an der schwachen Form der Sauerländerinnen, sondern vielmehr am Gegner liegt. 

"Bonn hat ganz sicher einen der stärksten Kader der Liga", meint Schallow. "Beim Vorbereitungsturnier im September hatten sie kurzerhand zwei Teams, die beide wohl ins Finale gegangen wären." Er hebt bei den "Fortunen", die auf Platz drei der Tabelle rangieren, die geballte Bundesliga-Erfahrung und eine Breite im Kader hervor, von der man beim RCS "dann doch etwas entfernt" sei. "Im September hatten wir im Finale dann auch nicht wirklich eine Chance gegen die Bonnerinnen", blickt Co-Trainer Linus Tepe auf das 0:2 im Vorbereitungsturnier zurück. 

"Als Team ziemliche Fortschritte gemacht"

"Ich glaube aber schon, dass wir in den letzten Wochen als Team ziemlich Fortschritte gemacht haben", betont RCS-Diagonale Bonnie Bastert. Und tatsächlich: Betrachtet man die Entwicklung des jungen Teams vom Sorpesee, muss man der Mannschaft aus Langscheid und Umgebung einiges zutrauen. Nicht erst seit dem Sieg gegen den damaligen Tabellenführer SF Aligse zeigt die Leistungskurve des RCS nach oben. "Man darf also gespannt sein, wie steil und ob im nächsten Spitzenspiel wieder eine ähnlich starke Leistung abgerufen werden kann wie zuletzt", berichtet Julian Schallow. 

Unterstützung der Blauen Wand könne das Team in jedem Fall wieder super gut gebrauchen. Der RC Sorpesee setzt wie immer zu den Auswärtsspielen einen Reisebus ein. Für 15 Euro kann sich ein jeder Fan einen Platz für die Tour nach Bonn sichern. Anmeldungen nimmt der RCS unter bonnie.bastert@googlemail.com entgegen. Abfahrt an der Freien Schule am See ist am Samstag um 11.15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare