Namhaftes Teilnehmerfeld

Sparkassen-Cup findet in der Sporthalle Große Wiese statt

Freuen sich auf den Sparkassen-Cup (v. l.): Stephan Köster, Daniela Tepe-Kühn, Maik Shilbayeh und Matthias Brägas.

Neheim. Die Vorfreude auf einen „fußballerischen Leckerbissen“ ist groß. „Wir sind sicher, dass wir auch beim diesjährigen Hallenturnier der C-Jugend um den Sparkassen-Cup hochkarätigen Fußball sehen werden“, sagt Turnier-Koordinator Maik Shilbayeh vom ausrichtenden Verein SC Neheim.

„Die Vereine kommen traditionell gerne zum Turnier in der Sporthalle Große Wiese. Auch in diesem Jahr haben wir namhafte Mannschaften verpflichten können.“ Herausragendes Team beim C-Jugendturnier am Samstag, 12. Februar, ist Borussia Dortmund. „Wir pflegen seit Jahren eine Kooperation mit dem BVB, von daher sind die Bundesliga-Jungs aus Dortmund schon Stammgäste beim Hallenkick“, meint Daniela Tepe-Kühn, die Kassiererin der SC-Jugendabteilung. „Aber auch die anderen Teams haben Klasse.“

Mit dem Hombrucher SV, seit Jahren ebenfalls beim Turnier dabei, der SG Wattenscheid 09, der SpVg20 Brakel und dem Gastgeber SC Neheim U15 sind vier Landesligisten auf dem flotten Hallenparkett in der Großen Wiese vertreten. Vier Teams spielen in der Bezirksliga: SSV Hagen, Borussia Dröschede, Sportfreunde Troisdorf und VfR Wellensiek. Zudem ist die U14 des SC als Kreisligist dabei.

„Auch wir freuen uns auf dieses Turnier, das wir seit Jahren unterstützen“, betont Matthias Brägas, Pressesprecher der Sparkasse Arnsberg-Sundern. „Es wird eine runde Sache – guter Fußball und wie immer in der Halle eine prickelnde Atmospähre“, ergänzt Stephan Köster, Direktor bei der Sparkasse. Im vergangenen Jahr gewann Gastgeber SC Neheim das Turnier.

Die Auslosung für das Turnier am 12. Februar (Beginn: 12.30 Uhr) in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten ergab folgende Gruppeneinteilung:

Gruppe A: SC Neheim U15, VfR Wellensiek, SSV Hagen, Hombrucher SV, SG Wattenscheid 09.

Gruppe B: SC Neheim U14, Borussia Dortmund, SpVg20 Brakel, Borussia Dröschede, Sportfreunde Troisdorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare