Auch Juniorenfußball stellt die Planungen zum Saisonstart 2020/21 vor

Spielzeit soll am 4. September beginnen

Der Jugendausschuss im FLVW-Kreis Olpe stellte die Planungen für die Saison 2020/2021 vor.

Kreis Olpe - Die Vorbereitungen für den Saisonstart des Juniorenfußballs für die Saison 2020/21 laufen auf Hochtouren. Nun veröffentliche der Fußballverband Westfalen die ersten Rahmendaten für den überkreislichen Fußball. Auch der FLVW-Kreis Olpe gibt mögliche Starttermine für die neue Saison bekannt.

Dabei möchte der Kreisverband jeweils flexibel auf die aktuelle Coronasituation reagieren können, "sodass die Termine vorläufig sind und immer von den am jeweiligen Zeitpunkt gültigen Coronaschutzverordnungen und gegebenfalls regionaler behördlicher Anordnungen abhängen", so der (Kreisjugendausschuss (KJA).

So wird der Start des überkreislichen Jugendspielbetrieb für das Wochenende 4. bis 6.September geplant. Dem wird sich der Fußballkreis Olpe mit dem Start der A- bis D-Junioren anschließen. Der Start der E- bis G-Junioren soll am 12. September erfolgen.

Im Kreispokalwettbewerb wird der FLVW Olpe den jeweils letztmöglichen Spieltermin angeben. Die Mannschaften können die Pokalspiele aber nach Einigung bereits vorher austragen. Da der Westfalenpokal ausfällt, sind die Pokalendspiele im Kreis für das 2. Quartal 2021 geplant.

Auch im Jugendfußball sind Freundschaftsspiele wieder erlaubt. So fand bereits das erste Spielzwischen den D-Junioren des RSV Listertal und SC LWL 05 statt.

Zum Thema "Freundschaftsspiele" gibt es in den "Amtlichen Mitteilungen" des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) eine Veröffentlichung. „Auf Grundlage der am 15. Juni in Kraft getretenen neuen Fassung der Coronaschutzverordnung sind seit diesem Zeitpunkt unter Beachtung der in der Verordnung genannten Vorgaben Fußballspiele im Freien wieder möglich; zu beachten ist unter anderem: nicht mehr als 30 Personen, nicht mehr als 100 Zuschauer, Rückverfolgbarkeit, Hygienekonzept", so der WDFV.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare