Sorge um Nachwuchs

Sportfreunde Biggetal mit Konstanz im Clubvorstand

Der Biggetaler Vorstand mit den geehrten Rüdiger Struck und Andreas Struck.

Biggetal. Die Generalversammlung der Sportfreunde Biggetal im Gasthof „Zum Biggesee“ in Eichhagen hat Konstanz in den Reihen des Vorstandes hervorgebracht. Zudem wurden der Umbau des Clubhauses thematisiert und Ausblicke in das kommende fußballerische Jahr gegeben.

Von den zwölf Vorstandsmitgliedern hat es mit Hendrik Burghaus lediglich einen Austritt gegeben. Ihm wurde vom Vorstand für die langjährige ehrenamtliche Arbeit gedankt. Für ihn wurde Felix Schulte aus Dumicke neu gewählt. Im geschäftsführenden Vorstand wurden Guido Feldmann und Armin Schmidt für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt, Manuel Vogt und Matthias Heuel vervollständigen dazu die Geschäftsführung. 

Im Zuge der Generalversammlung wurde das vergangene Jahr in Bildern zusammengefasst. Aus sportlicher Sicht war der Zusammenschluss mit dem TUS Rhode das prägende Ereignis. Die Spielerzahlen und vor allem die sportliche Perspektive gaben im vergangenen Jahr den Anstoß, eine Spielgemeinschaft mit dem TUS Rhode zu bilden. Die Zusammenarbeit mit dem Nachbarverein wird in allen Bereichen als sehr angenehm empfunden, sodass die SG auch weiterhin bestehen bleiben wird. 

Neben den sportlichen Fakten staunten die insgesamt 32 anwesenden Mitglieder über die zahlreichen Aktivitäten, die vor allem in dem halbjährigen Clubhausumbau einen seit langem nicht erreichten Umfang darstellten. Manuel Vogt dankte dabei seinen Mitstreitern aus dem Vorstand und den Mannschaften: „Für einen Kreisliga B-Verein in unserer Größenordnung sind die vielen geleisteten ehrenamtlichen Stunden schon eine Herausforderung. Auf das Ergebnis können wir nun aber stolz sein.“ Die offizielle Einweihung der neuen Räumlichkeiten findet am Samstag, 16. März, statt. 

Sorgen bereitet der jugendliche Nachwuchs, der auch in Sondern und Umgebung nur noch begrenzt im Sportverein aktiv ist. Auch die Sportfreunde Biggetal beziehungsweise die Spielgemeinschaft mit Rhode sind somit auch auf externe Spieler angewiesen, um den eigenständigen Betrieb von zwei Seniorenmannschaften aufrecht zu erhalten. Mit Markus Schneider und Ricco Holz steht das Trainergespann für die kommende Saison bereits fest, der Weggang von Eike Stute-Sönnecken in Richtung SC Drolshagen wird in der Offensive allerdings eine Lücke reißen, die es gilt wieder entsprechend zu schließen. 

Nach der Darstellung der sehr gesunden Finanzlage des Vereins durch den Kassierer Armin Schmidt standen zum Abschluss der Versammlung Ehrungen auf dem Programm. Dabei gab es für Günter Mus eine Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft. Die weiteren Ehrungen: 50 Jahre: Helmut Struck und Wigbert Sondermann; 40 Jahre: Andreas Struck und Rüdiger Struck; 25 Jahre: Mirko Ziegeweidt, Christopher Ziegeweidt und Sascha Sondermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare