Aktion mit dem SauerlandKurier – melden bis zum 30. Mai

Sportjugend ehrt das Ehrenamt

+
Sportjugend im KSB und SauerlandKurier suchen engagierte Leute, denen durch „Ehrung des Ehrenamtes“ für ihren Einsatz in Vereinen „Danke“ gesagt werden soll. Symbolfoto: Andrea Bowinkelmann/LSB NRW

Kreis Olpe – „Die Sportjugend Olpe (KSJ) im Kreissportbund vertritt mehr als 27.000 Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre in über 226 aktiven Sportvereinen im Kreis Olpe. Das Ziel unserer Jugendarbeit ist die Förderung der ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung im und durch den Sport.“

Dieses Profil der Sportjugend findet sich auf der Homepage www.ksb-olp.org/sportjugend.

 In diesem Jahr kommt das Programm „Sport4Kids“, unter anderem mit dem Schwerpunkt „Ehrung des Ehrenamts“ zum Portfolio der Kreissportjugend hinzu. Gemeinsam mit dem SauerlandKurier sucht die KSJ – vor allem junge – Leute, die sich in besonderem Maße in die Vereinsarbeit einbringen. Damit soll jungen Ehrenamtlern in den Sportvereinen „Dankeschön“ gesagt werden, ihre Arbeit vorgestellt, unterstützt und belohnt werden. 

„Eure Übungsleitung hat ein Dankeschön verdient? Euer Jugendvorstand oder Jugendwart engagiert sich und Ihr wollt das der Öffentlichkeit zeigen? Ihr braucht Unterstützung bei einem Vereinsprojekt für Kinder? Ihr habt tolle Sporthelfer? Wir erwarten Eure Anfragen“, wendet sich KSB-Sportjugend-Referentin Hanna Reifenrath an die im KSB organisierten Vereine.

Und so soll das Projekt „Ehrung des Ehrenamtes“ ablaufen:

  • Engagierte Personen oder Gruppen, die sich für den Kinder- und Jugendbereich im Sportverein einsetzen, erhalten einen individuell abgestimmten Gewinn für ihre ehrenamtliche Tätigkeit
  • Zusätzlich werden diese Personen/Gruppen auf den KSB-Plattformen und im SauerlandKurier mit ihrer Tätigkeit vorgestellt, um zu zeigen, dass ein Sportverein nur mit diesen Menschen funktionieren kann
  • Auf der Homepage des KSB Olpe, www.ksb-olpe.org, ist ein entsprechender Fragebogen hinterlegt, der ausgefüllt und an fsj@ksb-olpe.org gesendet werden oder per Post an Kreissportbund Olpe, Kolpingstraße 14, 57462 Olpe, geschickt werden muss.

    Marc Beckmann, der den Freiwilligendienst bei der Sportjugend leistet, nimmt im Anschluss persönlichen Kontakt zum weiteren Vorgehen auf. Anfragen für das erste Halbjahr nimmt die KSJ bis zum 30. Mai entgegen.
    Hanna Reifenrath: „Es muss kein endgültiges Konzept vorgelegt werden. Pläne oder Ideen genügen. Wir können sie anschließend gemeinsam ausarbeiten.“
    Ein Termin steht im Übrigen schon fest: Am 26. Juni wird es für die Ehrenamtlichen im Jugendbereich ein Sommerfest mit Bubbleball-Turnier, leckerem Essen und kalten Getränken geben.

Informationen über das Programm „Sport4Kids“ gibt es ebenfalls auf www.ksb-olpe.org

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare