"Hallenkönig" im Dünnefeld gesucht

Mescheder Fußball-Teams ermitteln ihren Stadtmeister

+
A-Kreisligist Mezopotamya möchte wie beim Pfiff Sport Champion Masters auch bei der Mescheder Stadtmeisterschaft Grund zum Jubeln haben.

Meschede. Spannung ist garantiert: Am kommenden Samstag, 9. Januar, wird die beste Mannschaft aus dem Stadtgebiet Meschede ermittelt. Ab 13 Uhr kämpfen neun Teams bei der 27. Mescheder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Senioren in der Mescheder Dünnefeldhalle um den Sparkassen-Cup.

Bereits am 27. November fand im Gasthof Mues, dem Vereinslokal der Fußballer der SG Calle-Wallen, die Gruppenauslosung für das Hallenfußballturnier am 9. Januar in der Mescheder Dünnefeldhalle statt.

Als „Losfee“ fungierte die Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Meschede, Martina Lehnhäuser-Zacharias. In ihrer Funktion bewies sie ein glückliches Händchen und zog zwei Gruppen, die spannende Spiele erwarten lassen.

Als Gruppenköpfe waren der Cupverteidiger und aktuelle Bezirksligist TuRa Freienohl in der Gruppe B sowie der Landesligist SSV Meschede als derzeit höchstklassig spielende Mannschaft im Stadtgebiet in der Gruppe A gesetzt. Hinzugelost wurden in der Gruppe A die SG Wennemen/Olpe, der FC Mezopotamya Meschede, der FC Remblinghausen sowie der FC Fatih Türkgücü Meschede.

Zur Gruppe B hinzugekommen sind der SuS Grevenstein-Hellefeld/Altenhellefeld, die SG Eversberg-Heinrichsthal/Wehrstapel sowie das Team der SG Berge/Calle-Wallen. Turnierausrichter ist wiederum die SG Calle/Wallen, die auch für eine Tombola mit attraktiven Preisen gesorgt hat.

Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A

SSV Meschede
SG Wennemen/Olpe
FC Mezopotamya
FC Remblinghausen
FC Fatih Türkgücü

Gruppe B

TuRa Freienohl
SG Grevenstein-Helle./Alt.
SG Berge/Calle-Wallen
SG Eversberg/Heinr./Wehr.

Den Spielplan für das Turnier gibt es auf der

Homepage der SG Calle-Wallen

.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare