Spiele je 2x45 Minuten - Halbfinale am Dienstag und Mittwoch - Freitag Finaltag

Stadtpokal Drolshagen in Hützemert im Freundschaftsspielmodus

Stellten das Konzept vor und losten die Spielpaarungen des Halbfinales aus (v.l.): Thorsten Stahl, Peter Huckestein, Julian Ziegeweidt und Daniel Prinz
+
Stellten das Konzept vor und losten die Spielpaarungen des Halbfinales aus (v.l.): Thorsten Stahl, Peter Huckestein, Julian Ziegeweidt und Daniel Prinz.

Nach zwei Jahren Abstinenz findet in der kommenden Woche der Stadtpokal Drolshagen statt. 2019 konnte dieser nach der Absage durch den Stadtsportverband nicht mehr stattfinden. In der Zwischenzeit haben sich alle Beteiligten an einen Tisch gesetzt und eine gemeinsame Lösung erarbeitet. Spielort ist die „Eulenbuche“ in Hützemert, der Hützemerter SV ist auch Ausrichter.

Hützemert/Drolshagen - „Wir sind froh, dass es endlich wieder los geht“, gab Peter Huckestein vom langjährigen Sponsor Volksbank Drolshagen bei der Auslosung bekannt.

Die Auslosung fand wie schon die Jahre zuvor in der Volksbank Drolshagen statt. Hier hatten sich Thorsten Stahl, Daniel Prinz (beide Stadtsportverband Drolshagen), Julian Ziegeweidt (Vorsitzender des Ausrichters Hützemerter SV), Peter Huckestein und Jonas Quast (beide Volksbank Drolshagen) eingefunden, um die die Paarungen für das Turnier auszulosen.

Nach Abstimmung unter den Vereinen soll der Stadtpokal im Freundschaftsspielmodus ausgetragen werden. Es werden zwei Halbfinalpartien über 2x45 Minuten am Dienstag, 3., und Mittwoch, 4. August, jeweils um 19 Uhr gespielt, bevor am Freitag, 6. August, der Finaltag ansteht. Dann werden das Spiel um Platz 3 um 18 Uhr und das Finale um 20 Uhr angepfiffen. „Wir danken allen Vereinen für die Bereitschaft an diesem Turnier teilzunehmen, da einige auch Ihre Freundschaftsspiele verlegen mussten“, verkündete Thorsten Stahl, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, bei der Auslosung.

„Glücksfee“ Jonas Quast zog den Hützemerter SV und die SpVg Iseringhausen für die Dienstagspartie, den SC Bleche/Germinghausen und den SC Drolshagen für die Mittwochspartie. Pokalverteidiger - noch aus dem Jahr 2018 stammend - ist der SC Drolshagen.

Die Sportanlage an der Eulenbuche ist nach langer Umbauphase nun wieder verfügbar. „Zwar sind nicht alle Baustellen abgeschlossen, doch freuen wir uns, Spieler und Zuschauer wieder an der Anlage begrüßen zu dürfen“, so der HSV-Vorsitzende Julian Ziegeweidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare