Wendenerin bleibt unter der angestrebten Fünfminuten-Marke - Platz zwei im Gesamteinlauf

Steffi Osthoff wird in Baunatal Deutsche Meisterin über 1500 Meter

Steffi Osthoff, Läuferin der SG Wenden, wurde in Baunatal Deutsche Meisterin W35 über 1500 Meter
+
Steffi Osthoff, Läuferin der SG Wenden, wurde in Baunatal Deutsche Meisterin W35 über 1500 Meter.

Steffi Osthoff ist neue Deutsche Meisterin über 1500m in der Altersklasse W35. Die Läuferin der SG Wenden holte sich den Titel in Baunatal bei Kassel. Steffi Osthoff war zugleich einzige Starterin der SG.

Wenden/Baunatal - In ihrem 1500m-Rennen waren die Läuferinnen der AK W35 und W40 zusammengefasst, sodass bei besten Mittelstreckenbedingungen insgesamt neun Athletinnen gemeinsam auf die Strecke gingen. Beim Studium der Meldezeiten hatte die Ottfingerin schon ermittelt, dass sie im vorderen Bereich der Konkurrenz laufen kann.

So kam es auch, dass sie bis zur letzten Runde vorn die Tempoarbeit übernahm. Hinter ihr hängte sich die W40-Konkurrentin Anne Hegewald aus Wiesbaden in den Windschatten und schaffte es tatsächlich noch auf den letzten 100 Metern vorbei zu ziehen. „Es war dennoch ein sehr faires Rennen, sie hat mich sogar beim Überholen noch ein bisschen angefeuert und so konnte ich unter der 5-Minuten-Marke bleiben. Das war ein großes Ziel“, kommentierte die Wendener Athletin den Rennverlauf und ihre neue Bestzeit von 4:58,24min. für die 1,5km. 

Da sie zwar auf Platz 2 im Gesamteinlauf, aber als schnellste Frau ihrer Klasse W35 über den Zielstrich gespurtet war, bedeutete dieses Ergebnis zugleich Meistertitel und Goldmedaille bei der Deutschen Meisterschaft.

Steffi Osthoff:„ Im Ziel habe ich mich natürlich total gefreut, aber dann kam ein Offizieller vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) und ich bekam einen kleinen Adrenalinstoß. War ich womöglich übergetreten und würde disqualifiziert werden?“ Nein: Letztendlich wurde sie nur zur Dopingkontrolle abgeholt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare