Trennung beim FC La/Ki

Jochen Vielhaber ist ab Sommer nicht mehr Trainer des FC Langenei/Kickenbach.

„Wir sind mit der Mannschaft und dem Trainer voll zufrieden und setzen auch in Zukunft auf Beständigkeit.“ So wurde im Januar die Verlängerung mit dem Trainer bekannt gegeben. Jetzt trennen sich im Sommer überraschend die Wege des FC La/Ki und des Trainers Jochen Vielhaber nach einem Jahr.

Langenei/Kickenbach.

Ausschlaggebend sind unterschiedliche Auffassungen von Spielern und Trainer, was den sportlichen Aspekt betrifft. Trotz des guten Saisonverlaufs gehen hier die Meinungen auseinander. Vielhaber hatte die Mannschaft im Sommer des Vorjahres übernommen und war zwischenzeitlich sogar Tabellenführer der Kreisliga A und im Endspiel beider Stadtpokalturniere. „Wenn die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft nicht zu 100 Prozent stimmt, dann macht das für die Zukunft keinen Sinn“, so der Vorsitzende Hartmut Richter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare