Hallenfußballturnier des TuS Züschen voller Erfolg

Über 1000 Aktive

Die B-Juniorinnen der JSG Nuhnetal/Züschen erkämpften den Kreismeistertitel.

Beide Turnierwochenenden des 24. Hallenfussballturniers des TuS Züschen waren ein voller Erfolg.

Am ersten Wochenende wurden fünf Turniere (D-, B-Juniorinnen-Kreismeisterschaft, A-, F- und G-Jugend) mit insgesamt 42 Mannschaften gespielt. Highlight: Die B-Juniorinnen der JSG Nuhnetal/Züschen haben mit den Trainerinnen Adelheid Blüggel und Angelina Hoffmann die Hallenkreismeisterschaft gewonnen.

Die Organisatoren, an der Spitze Dirk Jahndel, Jugendleiter des TUS Züschen, heben den fairen und sportlichen Wettstreit der A-Jugendlichen hervor. Die Mannschaft des VfR Winterberg hat hierbei einen zweiten Platz erkämpft. Sieger wurde die Mannschaft von Grün-Weiß Siegen. Für das zweite Wochenende standen weitere sechs Turniere (C, C-Juniorinnen-Kreismeisterschaft, B-, E-, D- und ein weiteres E-Jugendturnier) auf dem Programm. Bei der C-Juniorinnen-Kreismeisterschaft setzte sich die Mannschaft aus Remblinghausen durch und gewann verdient den Titel. Die C-Juniorinnen der JSG Nuhnetal/Züschen belegten den dritten Platz.

In diesem Jahr haben 104 Mannschaften mit über 1000 aktiven Kindern und Jugendlichen teilgenommen. An den beiden Wochenenden waren rund 1500 Zuschauer in der Dreifachturnhalle in Winterberg dabei, insgesamt wurden elf Turniere gespielt: angefangen von den jüngsten der G-Jugend bis hin zu den A-Jugendlichen. Nunmehr starten die Vorbereitungen für das am 10./11. Januar und am 17./18. Januar 2015 stattfindende Jubiläumsturnier „25 Jahre Hallenfußballturnier der Jugend des TuS Züschen“.

Für Infos stehen Georg Lange, Vorsitzender, (% 01 71/43 06 22), und Dirk Jahndel, Jugendleiter, (% 01 51/12 72 54 03 gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare