Jahreshauptversammlung des Olper Automobil-Clubs

Umfangreiche Arbeiten am VSZ geplant

+
Reinhard Stolzenberg (r.) und Giuseppe Siscaro (l.) ehrten vier erfolgreiche OAC-Sportler. Foto: Florian Birlenbach

Olpe - Wahlen und Ehrungen beherrschten die Jahreshauptversammlung des Olper Automobil-Clubs (OAC). 

 Schatzmeister Michael Springob stellte sich zur Wiederwahl und wurde mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt.  Verkehrsreferent Lothar Middel stellte sich nicht mehr zur Wahl.  Ihm dankten die Mitglieder für die vielen Jahre erfolgreicher Vorstandsarbeit. Neu gewählt in das Amt wurde Michael Klein, der auch schon seit Jahren als Sicherheitstrainer für den Verein tätig ist.

Jugendreferent Giuseppe Siscaro zeichnete vier Motorsportler für ihre 2019 erzielten Erfolge aus. Sie erhielten Nadel und Urkunden des ADAC Westfalen. Noah Beckmann, Marlon Kaufmann und Theo Stahlhacke erhielten das ADAC-Jugendsportabzeichen in Bronze, Jan-Philip Springob das Sportabzeichen in Silber.

Der OAC-Vorsitzende Reinhard Stolzenberg ehte Mitgliedsjubilare. 

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Nadel und Urkunde: Rainer Hennecke, Klaus Middel und Simone Tigges, Burkhard Müller für 10-jährige Mitgliedschaft.

Der Vorstand informierte die Versammlung  über die geplanten umfangreichen Sanierungsarbeiten auf dem Gelände des Verkehrssicheheitszentrums (VSZ) auf der Griesemert. So sollen nicht nur der Asphalt erneuert, sondern auch neben einer neuen Dynamikplatte auch völlig neue Gleitbeläge eingebaut werden. Damit soll die Anlage zukünftig wieder allerhöchsten Ansprüchen genügen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare