Disziplin Kumite: Shotokan in Bonn gleich mehrfach auf dem Siegertreppchen

Wendener Karateka gewinnen NRW-Landesmeisterschaft

Rony Brüser, Michael Eichert und Michael Kinkel (h.v.l.) wurden NRW-Mannschaftsmeister in der Diszilpin Kumite. Lucas Moll (vorn) holte im Team Bronze und wurde im Einzel Vierter.

Wenden/Bonn. Der Karateverein Shotokan Wenden stellt eine Landesmeister-Mannschaft. Bei den NRW-Meisterschaften in Bonn gewann das Kumite-Team den Titel und errang damit in der Besetzung Michael Kinkel, Rony Brüser und Michael Eichert den größten Wettkampferfolg der jüngeren Vereinsgeschichte.

Im Finalkampf zwischen den Teams aus Wenden und Wattenscheid zeigten beide Mannschaften den deutlichen Willen, den Wettbewerb für sich zu entscheiden. Das spannende Finale verlief letztlich zu Gunsten der Wendener Karateka, Dritter wurde die Mannschaft aus Bonn. 

In der Disziplin Kata musste sich die Mannschaft aus Wenden im Finale gegen Bonn geschlagen geben und erreichte in der Disziplin den Vizetitel. 

Ebenfalls mit einem Platz auf dem Treppchen kehrte Lucas Moll aus Bonn zurück: Mit dem Kumite-Team aus Troisdorf wurde er Dritter in der Disziplin Kumite Jugend; im Kata-Einzel wurde Lucas Moll Vierter. 

Fazit der Verantwortlichen von Shotokan Wenden: „Alle Teilnehmer haben sich im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen weiterentwickelt und freuen sich schon auf die nächsten Meisterschaften.“

 www.shotokan-wenden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare