Es geht wieder los

Westfalenligisten starten in die Rückrunde

+
Im Hinspiel (0:3) ging es nicht nur im Zweikampf zwischen Hakan Demir (10) und Tim Schrage zur Sache.

Kreis Olpe. Wegweisende Spiele stehen den beiden Westfalenligisten SG Finnentrop/Bamenohl und FC Lennestadt bevor. Beide Mannschaften treffen in ihren Auftaktspielen auf Gegner auf Augenhöhe, wenn das Wetter nicht wieder „dazwischen grätscht“.

Westfalenliga 2

Meinerzhagen – Finnentrop/Bamenohl 

Lennestadt – Neheim (Sonntag, 15 Uhr)

Mit gemischten Gefühlen starten die beiden Olper Westfalenligisten nach der Winterpause in den Ligaalltag. Finnentrop/Bamenohl kann auf eine starke Hallensaison und den vierten Sieg beim Hallenmasters in Folge zurückblicken, während Lennestadt hinter seinen Erwartungen zurückblieb und sich durch eine Finalniederlage im heimischen Stadtpokal gegen Elspe nicht einmal für das Masters qualifizierte. Mit RSV Meinerzhagen (2) und SC Neheim (8) treffen die beiden Teams auf erste Gradmesser, die den weiteren Verlauf der Saison mitbestimmen können. 

Für die SG gilt es, gegen Meinerzhagen den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Lediglich drei Punkte trennen die beiden Teams.

Lennestadt hingegen muss Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Gegen den Tabellenachten SC Neheim muss nach fünf Spielen ohne Dreier wieder ein Sieg her. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare