1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Lokalsport

„Wundertüte“ für Willinger

Erstellt: Aktualisiert:

Dem Ski-Club Willingen steht an diesem Wochenende ein großes Sportwochenende bevor.

Als Ausrichter des RWS-Cup-Finales bittet der Upländer Traditionsverein Deutschlands beste Nachwuchsbiathleten im Alter von 13 bis 15 Jahren zu den Wettkämpfen in die EWF Biathlon Arena.

Als Beauftragter des Deutschen Skiverbandes (DSV) wird Thomas Hacker erwartet. Die Schirmherrschaft für die hochkarätig besetzte Veranstaltung, zu der über 200 junge Skijäger aus den verschiedenen Landesverbänden erwartet werden, hat Landrat Dr. Reinhard Kubat übernommen.

„Mit der Ausrichtung des RWS-Cups setzt der Ski-Club Willingen ein Zeichen, wie wichtig ihm die Förderung des Skinachwuchses ist“, so SCW-Präsident Jürgen Hensel in seinem Grußwort. Als Lokalmatadoren und Starter des Hessischen Skiverbandes (HSV) werden Theresa Leipold, Marie Zeutschel, Jan Lohschmidt, Luca Enners und Diaz Luiz-Weber beim RWS-Cup-Finale dabei sein, um im Wettstreit mit der nationalen Elite nach Möglichkeit den Heimvorteil auf der Rollerbahn in der EWF Biathlon Arena zu nutzen. „Die Aussichten unserer Sportler sind nur schwer einzuschätzen, da dies in der laufenden Saison der erste Wettkampf dieser Güteklasse auch in Vorbereitung auf die Wintersaison ist“, sagt Ski-Club-Trainer Michael Lohschmidt. Gemeinsam mit vielen anderen freiwilligen Helfern des SC Willingen war er in die umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen für den RWS-Cup über viele Stunden eingebunden. Lohschmidt bezeichnet die Wettkämpfe deshalb auch als eine Art „Wundertüte“. „Wir müssen einfach sehen, wie das harte Training gefruchtet hat und wie sich unsere Athleten im Vergleich zur letzten Saison weiterentwickelt haben.“

Am heutigen Sonntag gehen die Massenstarts der verschiedenen Altersklassen unter Cross-Staffelbedingungen über die Bühne. Im Anschluss daran findet die Siegerehrung in der EWF Biathlon-Arena statt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.weltcup-willingen.de.

Auch interessant

Kommentare