Verena Haselhoff zweifache Deutsche Meisterin

Zwei Titel für SSV

Blicken auf ein erfolgreiches Schwimm-Wochenende zurück: Benedikt Wrede, Andre Droste, Patrick Mansheim, Verena Haselhoff und David Wetzel (v. li).

Es war ein überragendes Wochenende für den SSV Meschede und für alle Schwimmbegeisterten im Hochsauerland: Während SSV-Schwimmerin Verena Krömeke bei der HSK-Sportgala als Sportlerin des Jahres 2012 ausgezeichnet wurde, gelang Teamkollegin Verena Haselhoff (AK 45) bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Wetzlar das zweimalige Super-Finish.

Meschede.

Die Schwimmerin wurde über 200 Meter Rücken (2:47,08 Minuten) und 400 Meter Freistil (4:58,75 Minuten Deutsche Meisterin. Während sie Erzrivalin Susanne Reibel-Oberle vom SSV Lahr über 400 Meter Freistil besiegte, unterlag sie über 400 Meter Lagen und wurde mit einem persönlichen Rekord in einer Zeit von 5:48,58 Minuten zudem Deutsche Vizemeisterin.

Auch für die 4 x 200 Meter Freistil Staffel mit Andre Droste; Patrick Mansheim; David Wetzel; Benedikt Wrede lief es überraschend gut bei der Meisterschaft. Mit einer Zeit von 9:38,57 belegten die SSVler des zweiten Platz.

Angela Kloppenburg (AK 50) startete über 200 Meter Schmetterling und belegte Platz vier; über 400 Meter Lagen schwamm David Wetzel (AK 20) in einer Zeit von 5:37,59 auf Platz neun.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare