2. Runde

DFB-Pokal: 1. FC Köln - Schalke 04 live im TV, Live-Stream und Ticker

+
Schalke 04 um Weston McKennie (hinten, im Duell mit Jonas Hector) ist im Pokal beim 1. FC Köln gefordert.

2. Runde im DFB-Pokals: Für Schalke 04 steht heute die Auswärtsaufgabe beim 1. FC Köln an. So sehen Sie das Duell live im TV, Live-Stream und Live-Ticker.

Christian Heidel vermittelte ein eigenartiges Gefühl der Zufriedenheit. Beim trostlosen 0:0 bei RB Leipzig hatte der Sportvorstand von Schalke 04 erneut vergeblich auf einen eigenen Treffer gewartet, wieder hatte das Offensivspiel der schwächelnden Königsblauen durch Harmlosigkeit bestochen.

Zu allzu kritischen Worten konnte sich Heidel trotz der anhaltenden Tor-Flaute und Platz 15 in der Bundesliga aber nicht durchringen. Trainer Domenico Tedesco nahm der 55-Jährige nach dem spielerischen Offenbarungseid in Schutz, Sturm-Sorgenkind Breel Embolo erhielt trotz vergebener Großchance ein Sonderlob. Heidel gab sich fürs Erste mit dem wenig Erreichten zufrieden.

"Wir sind froh, dass wir den Punkt mitnehmen", sagte Heidel, der gestand, dass Schalke "keinen Schönheitspreis" gewonnen habe. Aber "das war aber auch nicht unser Hauptanliegen. Die Mannschaft hat umgesetzt, was der Trainer wollte. Leipzig hatte selten so wenige klare Torchancen wie gegen uns".

Das Problem: Eigene Chancen hatten ebenfalls Seltenheitswert. Mit nur fünf erzielten Treffern stellt Schalke gemeinsam mit dem FSV Mainz 05 nach neun Spieltagen die schwächste Offensive der Liga. So harmlos war der königsblaue Angriff zuletzt vor 51 Jahren in der Bundesliga. Die Ansprüche des Vizemeisters sind andere.

Die Tor-Flaute sei "sehr, sehr schade", sagte Tedesco und wies auf die vielen Chancen beim Gastspiel bei Galatasaray Istanbul (0:0) oder die "sieben Hochkarätigen" gegen Werder Bremen (0:2) hin: "Die Anzahl und die Qualität der Chancen sind ein gutes Zeichen. Wenn wir die nicht hätten, würde ich mir Sorgen machen."

Sorgen um seinen Posten muss sich der im Vorjahr noch gefeierte Tedesco auch nicht machen. Heidel stärkte dem 33-Jährigen demonstrativ den Rücken. "Es gibt so Phasen, da kann kein Trainer der Welt was dafür. Niemand", sagte Heidel, der auch Embolo und Co. verteidigte: "Wir müssen doch keinem erklären, dass das Tor 7,32 m breit ist und wenn man köpft, dass man auch reinköpfen kann. Das wissen die alle."

Das sollten die Schalker Stürmer zeitnah wieder beweisen. Weitere Rückschläge in der zweiten Runde des DFB-Pokals bei Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln am Mittwoch (18.30 Uhr) und am kommenden Samstag in der Bundesliga gegen den Tabellennachbarn Hannover 96 (15.30 Uhr/beide Sky) kann sich Schalke nicht erlauben.

In Köln erwartet Tedesco derweil ein enges Spiel: "Die Kölner haben eine gute Mannschaft, gute Stürmer und sind nach dem Abstieg zusammengeblieben. Wir sind auf alles gefasst."

Anstoß des Schalker Pokals-Duells beim 1. FC Köln ist am Mittwoch um 18.30 Uhr. An dieser Stelle erfahren Sie, wie Sie die Partie live im TV, Live-Stream und im Live-Ticker verfolgen können.

DFB-Pokal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 live im Pay-TV bei Sky

Alle Spiele des DFB-Pokals gibt es live und exklusiv bei Sky - so natürlich auch das Duell zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Schalke 04. Der Vorlauf startet um 18 Uhr auf Sky Sport 1 HD mit Jessica Libbertz. Auf dem gleichen Kanal läuft anschließend auch die Konferenz aller 18.30-Uhr-Partien. Hansi Küpper verfolgt dabei den Auftritt der Königsblauen am Rhein. Das Einzelspiel auf Sky Sport 3 HD kommentiert Wolff Fuss.

DFB-Pokal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 im Live-Stream via SkyGo

Sie sind Sky-Abonnent mit dem Sport-Paket? Dann können Sie das Sport-Angebot - und damit auch den DFB-Pokal - ohne Zusatzkosten online im Live-Stream via Browser auf SkyGo.de verfolgen.

Für den Service stehen Ihnen aber auch Apps für Desktop, Smartphone und Tablet zur Verfügung:

Sie haben kein Sky-Abo, wollen aber trotzdem Fußball schauen? Dann können Sie auch ohne feste Bindung auf das Sport-Angebot des Senders zurückgreifen - und zwar via SkyTicket. Diesen Service gibt es als Tages- oder Monatsticket.

Über unseren Partnerlink können Sie sich das Sky-Superport-Monatsticket bis Ende November für 9,99 Euro sichern (Partnerlink).

Beachten Sie, dass Live-Streams einen hohen Datenverbrauch haben. Es empfiehlt sich eine stabile WLAN-Verbindung. Das vertraglich vereinbarte Datenvolumen könnte somit schnell aufgebraucht sein. Das führt dazu, dass Ihre Surf-Geschwindigkeit stark gedrosselt wird und ein Live-Stream nicht mehr abspielbar ist. Sie müssten ein Zusatzkontingent kaufen, um unterwegs weiterhin schnell surfen zu können.

DFB-Pokal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 im kostenlosen Live-Stream

Einmal die Suchmaschine anschmeißen - und schon lassen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit Live-Stream-Angebote zum Pokal-Duell zwischen Köln und Schalke finden. Doch die Anbieter erscheinen meist dubios, und oftmals haben solche Angebote eine schlechte Ton- und Bild-Qualität. Auf vielen dieser Websites verstecken sich zudem Viren, die Ihnen schaden wollen. Uns Rat: Lassen Sie es besser. Dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zufolge ist dies auch überhaupt nicht legal.

DFB-Pokal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 als Zusammenfassung im Free-TV

Die erste Zusammenfassung des Aufeinandertreffens zwischen dem Effzeh und Schalke im Free-TV gibt es in der Sportschau in der ARD - nach dem Live-Spiel zwischen RB Leipzig und 1800 Hoffenheim. Durch die Sendung führt Moderator Gerhard Gottlob mit Experte Thomas Hitzlsperger. Die Sendung können Sie online auch im kostenlosen Live-Stream verfolgen.

DFB-Pokal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 im Live-Ticker

Ob Schalke 04 den 1. FC Köln bezwingt in im DFB-Pokal überwintert, erfahren Sie auch bei uns im Live-Ticker. Unser Paket beinhaltet die Aufstellungen beider Teams, den besten und heikelsten Szenen und Bildern des Pflichtspielauftakts sowie Einschätzungen dazu.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare