Champions League

Aufgabe? Für Schalke-Trainer Tedesco in Manchester keine Option

+
Schalke-Trainer Domenico Tedesco

Der FC Schalke 04 trifft in der Champions League auf Manchester City. Dabei lässt die Lage in der Liga ein Gastspiel in der Königsklasse eigentlich nicht zu.

Manchester – „Welcome to Manchester Airport“ – ausgerechnet gelbe Schrift auf schwarzem Grund begrüßte die Knappen in der englischen Industriemetropole. Dabei will der FC Schalke 04 vermutlich in der Champions League gerade an alles denken. Nur nicht an die Bundesliga oder gar an den Revierrivalen Borussia Dortmund.

„Die Lage in der Bundesliga ist bescheiden“, konstatierte S04-Stürmer Steven Skrzybski noch vor dem Abflug – der übrigens ohne Amine Harit und Mark Uth stattfand. Da kommt doch so ein Champions-League-Achtelfinale gerade richtig, oder?

"Klar, wir sind Außenseiter"

Wenn es nach Skrzybski ginge, dann sei das etwas, „auf das sich jeder freuen kann“. Eine reine Lustreise auf die Insel also, um die Sorgen in der Heimat zu vergessen? „Wir haben die Chance weiterzukommen. Es ist nicht so, dass wir nach Manchester fliegen, um dort einfach die Zeit zu genießen. Dann lassen wir uns abschießen und fahren wieder nach Hause?! Wir haben da eine Chance und die wollen wir nutzen“, sagte er. Optimistisch. „Klar, sind wir Außenseiter – aber im Fußball ist schon viel passiert“, setzte Skrzybski nach.

Aufstellung S04So könnte Schalke 04 bei ManCity spielen

Stichwort: viel passiert. Das trifft besonders in diesen Tagen auf den FC Schalke 04 zu. Erst strich Domenico Tedesco Mark Uth und Amine Harit bereits gegen Bremen aus dem Kader – und nun wieder. Königsblaue Unruhe, Stürmer Uth soll gar ein Training geschwänzt haben. Das können Trainer und Team vor einem CL-Spiel nicht gebrauchen. „Ich kann das nicht bestätigen“, sagte zwar Sportvorstand Jochen Schneider, der in dieser Funktion den S04 zum ersten Mal zu einem Europapokal-Spiel begleitet. 

Kein Dementi

Dementieren wollte er die Gerüchte aber auch nicht. „Der Trainer hat die beiden nicht für das Spiel am Dienstag nominiert und am Mittwoch geht es dann ganz normal weiter, dann steht am Samstag das nächste Spiel an – wo jeder der Jungs im Kader stehen kann“, so Schneider. Nicht-Nominierung also aufgrund einer verpassten Trainingseinheit? „Nein, kann ich in der Form nicht bestätigen. Ich habe mit Mark unter vier Augen gesprochen am Samstag, weil die letzte Woche nicht ganz optimal lief. Das Thema ist ausgeräumt. Mark ist unser Spieler, ein Spieler von Schalke 04. Und damit ist es auch gut“, erklärte er.

Das könnte Sie auch interessierenSchalke kontert Effenberg

Mit einer guten Leistung einerseits könnten die Spieler und Verantwortlichen – allen voran der angezählte Coach Domenico Tedesco – Kraft für den restlichen Bundesliga-Betrieb schöpfen und ein paar Punkte in Sachen Moral aufholen. Auf der anderen Seite kostet das Duell am Dienstag (21 Uhr/bei uns im Live-Ticker) im Etihad-Stadium aber auch wichtige Kraft für den Abstiegskampf.

An Aufgabe verschwendet Coach Tedesco aber „keine Sekunde“ einen Gedanken. „Natürlich kennen wir die Situation in der Liga. Die ist prekär, die ist hochgefährlich. Trotzdem ist es so, dass wir mit aller Macht bestehen wollen“, so Tedesco. Wie das gelingen soll? „Lassen Sie sich überraschen.“

Lesen Sie auchManchester City - FC Schalke 04 am Dienstag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare