Fünftes Testspiel

Ticker: Firat sorgt für Schalker Remis beim FC Twente

+
Die Schalker von Trainer David Wagner spielten im Test beim FC Twente unentschieden..

Im fünften Testspiel der Vorbereitung spielt Schalke 04 unentschieden beim FC Twente. Auf den Rückstand antwortete Königsblau umgehend. Der Ticker zum Nachlesen.

FC Twente - FC Schalke 04 1:1 (0:0)

FC Twente: Drommel - Pleguezuelo, Bijen, Schenk, Matos (67. van der Lely), Bosch (46 Roemeratoe), Selahi (67. Agca), Vuckic (67. Boere), Espinosa (58. Zerrouki), Aitor, Zekhnini (67. Laukart)

FC Schalke 04: Nübel (46. Schubert) - Kenny (60. Plechaty), Stambouli, Nastasic (60. Ma. Langer), Oczipka - Mascarell (46. Can, Mercan (46. Ceka) - Matondo (46. Burgstaller), Harit, Raman - Kutucu (60. Serdar)

Tore: 1:0 Laukart (79.), 1:1 Firat (82.)

Gelbe Karten: -

Nachwuchsspieler Berkan Firat hat den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 vor einer weiteren Testspiel-Niederlage bewahrt. Der junge Mittelfeldspieler traf am Dienstagabend in der 80. Minute zum 1:1 (0:0)-Endstand beim niederländischen Erstligaaufsteiger FC Twente Enschede. Zuvor hatte Aleksandar Laukart die Gastgeber vor 19 000 Zuschauern im Stadion De Grolsch Veste in Führung gebracht (80.). Zuletzt hatten die Schalker 1:2 gegen Norwich City verloren.

Der nächste Test für die Mannschaft des neuen Trainers David Wagner findet am kommenden Montag (18.00 Uhr) im Rahmen des Trainingslagers in Österreich gegen den italienischen Erstligisten FC Bologna statt.

FC Twente - FC Schalke 04: Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Schalke trennt sich mit einem freundschaftlichen Remis vom FC Twente. In der zweiten Halbzeit war Enschede in puncto Chancen einen Hauch besser, weshalb die Führung nicht unverdient war. Die Königsblauen starteten eine Schlussoffensive und holten sich so den verdienten Ausgleich. Fußballerisch ist weiterhin viel Luft nach oben bei der Mannschaft von Cheftrainer David Wagner, vor allem in der Offensive samt Spielaufbau.

90. Minute: Stambouli muss behandelt werden, aber es sieht nicht allzu tragisch aus.

88. Minute: Firat aus 18 Metern. Der Schalker wird etwas am Abschluss gehindert, Drommel pariert den flachen Schuss.

88. Minute: Aktuell geht es fast nur auf das Enscheder Tor. Ein langer Ball ist jedoch kein Problem für Drommel.

86. Minute: Die Schalker starten hier eine richtige Schluss-Offensive.

86. Minute: Serdar per Direktabnahme. Drommer wehrt mit der Fußspitze ab.

85. Minute: Serdar aus 15 Metern. Derr Keeper lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über das Tor.

84. Minute: Fast das 2:1 für S04. Van legt ab in den Torraum. Zwei Schalker verpassen, der Ball landet dann erneut bei Firat. Abgeblockt.

82. Minute: TOOOR FÜR SCHALKE! So schnell kann es gehen. Firat spielt im Strafraum einen Doppelpass mit Burgstaller. Firat setzt sich gegen drei Gegenspieler durch und trifft zum Ausgleich.

79. Minute: Tor für den FC Twente! Zerrouki verlagert auf die linke Seite. Laukart hat Platz, weil Stambouli zu weit weg ist. Freie Bahn also für Laukart, der aus spitzem Winkel einnetzt. Da hätte Schubert das kurze Eck sicherlich besser dicht machen können.

78. Minute: Zerrouki aus 20 Metern. Schubert zeichnet sich aus.

77. Minute: Das Geschehen spielt sich weitgehend zwischen den Strafräumen ab.

72. Minute: Raman mit einem Versuch aus 20 Metern. Abgeblockt.

67. Minute: Boere, Agca und van der Lely kommen beim FC Twente neu ins Spiel.

66. Minute: Die Niederländer haben gerade so etwas wie eine kleine Drangphase.

64. Minute: Selahi rennt Can davon und zieht aus 14 Metern ab. Schubert wehrt mit der Hand ab.

63. Minute: Roemeratoe zieht im Mittelfeld das Foul gegen Harit.

60. Minute: Vierfach-Wechsel bei den Schalkern: Marcel Langer, Serdar, Can und Plechaty ersetzen Nastasic, Kutucu, Mascarell und Kenny.

59. Minute: Gut gespielt vom FC Twente. Den Querpass auf die linke Seite trifft Zekhnini aber nicht richtig.

58. Minute: Twente wechselt: Zerrouki kommt für Espinosa.

57. Minute: Langer Ball auf Aitor, aber Nastasic gewinnt den Zweikampf auf einfachste Weise gegen seinen Gegenspieler.

55. Minute: Erste gute Möglichkeit der Schalker nach dem Seitenwechsel. Ordentliche Seitenverlagerung auf Oczipka. Der Linksverteidiger steckt durch auf Ceka. Schuss aus 20 Metern - Drommel ist noch dran.

53. Minute: Zu hektischer Angriff des FC Twente. Kennen wir ja schon aus dem ersten Durchgang.

50. Minute: Kenny legt ab für Burgstaller, aber der verzieht völlig.

49. Minute: Plötzlich die Riesenchance für Vuckic, weil Schalke nicht energisch genug klärt. Der Lupferpass kommt von Aitor auf den völlig blanken Vuckic. Schubert verkürzt den Winkel und zeichnet sich direkt aus. Für den Twenter aber eine Möglichkeit der Kategorie "muss man machen".

47. Minute: Schalke kommt mit Schwung auf der Kabine, aber der FC Twente kontert. Der Abschluss von Aitor aus 16 Metern ist dann aber doch sehr harmlos.

46. Minute: Auf geht's in Abschnitt zwei - mit drei  Wechseln bei den Schalkern. Schubert hütet nun anstelle von Nübel das Tor, Ceka kommt für Mercan, Burgstaller ersetzt Matondo. Bei Twente ist Roemeratoe für Bosch im Spiel.

Halbzeit! Mit einem leistungsgerechten Remis geht es in die Pause. Am Ende kamen beide Teams zu ihren Möglichkeiten, allerdings keine aus der Kategorie Großchance. Schalke hat nach wie vor Schwierigkeiten im Spiel nach vorne und Glück, dass Twente die Fehler nicht ausnutzt.

45, Minute: Nastasic köpft nach einer Ecke knapp am Tor vorbei.

45. Minute: Oczipka zieht nach innen und schließt aus 16 Metern mit seinem schwächeren rechten Fuß ab. Drommel lenkt die Kugel ums Tor zur Ecke.

44. Minute: Oczipka versucht einen Doppelpass mit Kutucu. Ein Gegenspieler grätscht dazwischen.

38. Minute: Selahi aus 20 Metern. Abgefälscht zur Ecke.

37. Minute: Gute Möglichkeit für den FC Twente. Ableger von der linken Seite, Autor lässt durch für Vuckic, doch der verzieht.

37. Minute: Die nächste Ecke fängt Drommel sicher aus der Luft.

36. Minute: Kurze Ecke von Mercan. Stambouli kommt nicht heran, aber Twente vertändelt. Wieder Stambouli. Abschluss. Abgefälscht. Ecke.

35. Minute: Schalke hat im Spielaufbau große Schwierigkeiten gegen einen Gegner, der früh attackiert. So wie der FC Twente (wieder) in dieser Phase.

33. Minute: Aitor bringt den Freistoß von der rechten Seite ins Zentrum. Bijen löst sich von seinen Gegenspieler, kommt mit der Fußspitze an den Ball - in die Arme von Nübel.

32. Minute: Jetzt lässt Twente den Ball mal etwas mehr laufen, aber die Schalker stören dabei. Immerhin holt Enschede einen Freistoß heraus.

30. Minute: Die erste halbe Stunde verlief recht ereignislos. Defensiv machen das beide Teams ordentlich - zu Lasten der Offensive.  Schalke bleibt da immer wieder hängen, auch wenn es in den letzten Minuten mehrere Versuche des Durchkommens von Kutucu und Co. gab.

29. Minute: Diagonalball auf Oczipka. Gut gesehen, aber Abseits.

26. Minute: Chance für einen Gegenangriff, aber Oczipka kickt den Ball irgendwie planlos nach vorne.

23. Minute: Drommel fischt die Ecke von Oczipka aus der Luft.

22. Minute:s Kutucu nimmt Fahrt auf, bedient im Strafraum den mitgelaufenen Harit. Drommel und raus und wehrt zur Ecke ab.

20. Minute: Schenk hat Probleme, den Ball hinten raus zu spielen. Sein Keeper Drommel entschärft die Situation dann endgültig für die Niederländer.

18. Minute: Oczipka hat Platz, der Ball landet über Umwege und mit freundlicher Hilfe der Gastgeber bei Kutucu, dessen Abschluss abgefälscht wird.

18. Minute: Defensiv sieht es bei den Königsblauen bislang recht ordentlich aus, offensiv tut sich Schalke einmal mehr schwer.

17. Minute: Nastasic kommt nach einer Ecke von Oczipka zwar zum Kopfball, aber so richtig auf das Tor geht der nicht. Gefährlich ist anders.

15. Minute: Twente nutzt einen Schalker Fehlpass zum Konter. Zekhnini schließt aus 20 Metern ab, aber zu unplatziert.

12. Minute: Twente versucht nach einem Schalker Ballverlust schnell umzuschalten, bleibt aber hängen.

10. Minute: Kenny unterbindet einen langen Ball der Hausherren.

8. Minute: Auch die Niederländer attackieren ihren Gegner früh. Schalke hat so Probleme, das Spiel aufzubauen.

6. Minute: Harit zwingt den Twente-Keeper durch sein Pressing zu einem Fehler. Er jagt die Kugel ins Seitenaus.

4. Minute: Aitor schießt den Freistoß in die Mauer.

3. Minute: Enschede kontert. Nastasic zieht kurz vor dem Sechzehner das Foul gegen Aitor. Freistoß aus gut 20 Metern für den FC Twente.

3. Minute: Oczipka flankt von links. An Freund und Feind vorbei.

2. Minute: Kutucu köpft die kurz getretene Ecke der Niederländer aus der Gefahrenzone.

1. Minute: Nach 25 Sekunden will Twente von rechts ins Zentrum flanken. Abgeblockt.

Anpfiff! Die Partie läuft, der FC Twente stößt an. 

+++ Stambouli führt die Schalker erneut als Kapitän auf den Platz.

+++ Unter "You'll never walk alone" marschieren die Teams ein.

+++ Im Vergleich zur 1:2-Niederlage im Test gegen Norwich City hat Wagner die Startaufstellung auf drei Positionen verändert: Nübel, Matondo und Kutucu beginnen anstelle von Schubert, Skrzybski und Burgstaller.

+++ Auf Schalkes Reservebank nehmen heute die Keeper Schubert und Michael Langer Platz sowie Serdar, Burgstaller, Can, Plechaty Ceka, Fontein, Marcel Langer und Firat.

+++ Das ist die Schalker Aufstellung für das Testspiel in Enschede: Nübel - Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka - Mercan, Mascarell - Matondo, Harit, Raman - Kutucu.

+++ Die bisherige Schalker Testspiel-Bilanz: zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage. Zuletzt hab es eine knappe 1:2-Pleite gegen Premier-League-Aufsteiger Norwich City.

+++ Der FC Twente ist in die Eredivisie aufgestiegen. Die abgelaufener Serie beendete die Mannschaft aus Enschede mit 80 Punkten als Tabellenerster der niederländischen zweiten Liga.

+++ Anstoß im Stadion De Grolsch Vest in Enschede ist am Dienstag um 19 Uhr.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Für Schalke 04 steht bereits das fünfte Testspiel der laufenden Vorbereitung an. Die Mannschaft von Cheftrainer David Wagner ist am Dienstag zu Gast in Enschede beim FC Twente.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare