Bereit für neue Aufgabe

Naldo vor Bundesliga-Rückkehr? Schalkes Derbyheld blitzt bei Ex-Klub ab

Mit seinen Toren im Revierderby machte sich Naldo bei Schalke 04 zur Legende. Zuletzt bot er sich seinem Ex-Klub Werder Bremen an. Die Antwort folgte prompt.

  • AS Monaco und der Ex-Schalker Naldo gingen im Winter getrennte Wege.
  • Naldo stand in dieser Saison lediglich dreimal im Kader der Monegassen.
  • Eine Rückkehr in die Bundesliga ist Naldos Wunsch - der er blitzte bei seinem Ex-Klub ab.

Update vom 13. April, 9.56 Uhr: Der ehemalige Schalker Naldo hat trotz seines entsprechenden Angebots keine Chance auf eine Rückkehr zu Werder Bremen. "Wir haben in der neuen Saison mindestens vier Innenverteidiger unter Vertrag. Außerdem sind wir ja dabei, die Mannschaft zu verjüngen. Deshalb ist eine Rückkehr kein Thema", sagte Werders Sport-Geschäftsführer Frank Baumann nun der Bild.

Der 37 Jahre alte Naldo hatte seinem früheren Verein in der vergangenen Woche seine sportliche Hilfe angeboten. "Frank Baumann muss sich nur melden. Ich bin nicht abgeneigt, noch mal nach Bremen zurückzukommen. Wenn Werder mich braucht, bin ich bereit", sagte der 37 Jahre alte Fußball-Profi unserem Partner-Portal Deichstube.

Naldo spielte bereits von 2005 bis 2012 für die Bremer. Danach wechselte der Innenverteidiger zum VfL Wolfsburg, FC Schalke 04 und zuletzt zum französischen Erstligisten AS Monaco, wo er seinen Vertrag im Januar kurz vor dem Beginn der Corona-Krise auflöste.

Update vom 8. April, 10.44 Uhr: Lediglich dreimal stand Naldo in der laufenden Saison für die AS Monaco auf dem Rasen. Im Januar folgte die Vertragsauflösung. Seitdem befindet sich der Schalker Derbyheld auf Vereinssuche - und könnte möglicherweise erneut in der Bundesliga anheuern.

Beinahe zwei Jahre ist es her, als Naldo Schalke 04 zur deutschen Vizemeisterschaft führte. Mit seinem denkwürdigen Treffer beim 4:4-Remis im Revierderby gegen Borussia Dortmund und seinem Hammer-Freistoß beim 2:0-Heimerfolg in der Rückrunde erlangte er königsblauen Legendenstatus.

Naldo: Schalker Derbyheld bringt sich bei seinem Ex-Klub ins Gespräch

Nach seinen Stationen bei Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg erlebte der mittlerweile 37-jährige Brasilianer seinen zweiten Frühling. Mehr als nur gute Erinnerungen hat Naldo an die Bundesliga, eine Rückkehr nach Deutschland ist nicht nur eine Option, sondern gar der Wunsch des Innenverteidigers.

Ein bestimmtes Ziel hat Naldo bereits ausgemacht. "Frank Baumann muss sich nur melden. Ich bin nicht abgeneigt, noch mal nach Bremen zurückzukommen", so Naldo in einem Gespräch mit der Deichstube. Von 2005 bis 2012 kickte Naldo an der Weser, wurde mit Werder Bremen DFB-Pokal-Sieger und gewann den Ligapokal. Mittlerweile ist aus dem Europapokal-Anwärter eine graue Maus geworden.

Aktuell kämpft Werder Bremen um den Klassenerhalt. Acht Punkte trennen die Elf von Trainer Florian Kohfeldt von einem Nicht-Abstiegsplatz. "Wenn Werder mich braucht, bin ich bereit", bietet Naldo seine Hilfe an. Ob der Adressat der Nachricht diese annimmt, bleibt offen. Dass Naldo früher oder später erneut in der Bundesliga aufschlägt, ob auf dem Rasen oder hinter den Kulissen, scheint wohl dennoch nur eine Frage der Zeit.

AS Monaco trennt sich von Naldo - Schalker Fans haben klare Forderung

Monaco - Der französische Erstligist AS Monaco hat den Vertrag mit dem Ex-Schalker Naldo aufgelöst. Das gab der Verein am Freitagmittag via Twitter bekannt. Demnach spricht der Verein von einer Lösung in beiderseitigem Einvernehmen.

Naldo, der vor rund einem Jahr den FC Schalke 04 verlassen hatte, nachdem er in den Planungen des damaligen S04-Trainers Domenico Tedesco keine Rolle mehr spielte, schaffte es in der laufenden Saison nur dreimal in den Kader des AS Monaco

AS Monaco: Vertragsauflösung mit Naldo in beiderseitigem Einvernehmen 

Daran geändert hatte auch der Trainerwechsel im Dezember nichts, als Trainer Leonardo Jardim, der zum zweiten Mal innerhalb von nur 15 Monaten von seinem Amt beim AS Monaco enthoben wurde, mit dem Spanier Robert Moreno ersetzt wurde. Erst kurz vor dem Jahreswechsel wurde Naldo wieder berücksichtigt.

Dennoch spielte er in den Planungen des neuen Coaches und des AS Monaco keine Rolle mehr. Naldos Vertrag besaß eine Gültigkeit bis zum Ende der Saison. Wohin nun die Reise des 37-Jährigen hingeht, bleibt zunächst offen.

"Der Verein dankt Naldo für seine Professionalität und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute", heißt es in der offiziellen Mitteilung des Vereins. 

Vertragsauflösung Naldo: Schalker Fans fordern Rückkehr zum S04

Die Nachricht, dass der Schalker Publikumsliebling wieder auf dem Markt sei, machte im königsblauen Fanlager schnell die Runde. Naldo, der im vergangenen Jahr betonte, er könne sich ein Karriereende in der Bundesliga durchaus vorstellen, steht vor einer ungewissen Zukunft.

Einige Schalke-Fans meldeten sich deshalb auf Twitter zu Wort und forderten eine Rückkehr des Brasilianers, der in 41 Bundesliga-Partien für Schalke 04 sieben Treffer erzielt hatte. Zwei davon im Derby gegen Borussia Dortmund.

"Naldo löst Vertrag mit Monaco auf? Komm wieder zu Schalke !!!", schrieb ein User höchst energisch. Eine weitere Dame schloss sich der Meinung ihres Vorgängers an und drückte ebenfalls ihren Wunsch aus: "Können wir Naldo zurückholen? Bitte!" Ein Weiterer schrieb auf Twitter: "Bitte bitte bitte holt unseren Derbyhelden zurück".

Wie realistisch dieser Gedanke jedoch ist, ist schwierig einzuschätzen. Zumindest eine Stelle bei Schalke 04 außerhalb des Rasens liegt für Naldo im Bereich des Möglichen.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare