Halbfinale um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft

Ticker: Schalke feiert im Hinspiel Last-Minute-Remis gegen den BVB

+
Im Halbfinale der A-Junioren-Meisterschaft trifft Schalke 04 auf den BVB.

Halbfinale um Kampf um die A-Junioren-Meisterschaft: Schalke 04 trifft auf den BVB. Das Hinspiel heute hier im Live-Ticker.

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 2:2 (1:1)

Schalke 04: Canpolat - Thiaw, Can, Riemer - Smolinski, Ahrend (88. Kaparos), Mercan, Hempel - Barnes (73. Aydin) - Kutucu, Yildiz (73. Biskup)

Borussia Dortmund: Hawryluk - Terzi, Ferjani, Knoop, Missner (76. Gökcan) - Osterhage, Raschl - Bakir (76. Pherai) - Pena Zauner (69. Khadra), Aydinel, Kehr (90.+2 Lübke)

Schiedsrichter: Henrik Bramlaga (Vechta)

Tore: 0:1 Raschl (20.), 1:1 Can (38./FE), 2:1 Aydinel (64.), 2:2 Biskup (90.+4)

Gelbe Karten: - // Kehr

U19-Halbfinale FC Schalke 04 - Borussia Dortmund: Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Schalke holt sich im Halbfinal-Hinspiel um die deutsche A-Junioren-Meisterschaft in letzter Minute das Remis gegen den BVB. Etwas glücklich, da im zweiten Abschnitt die Borussia mehr von der Partie hatte, aber das königsblaue Durchhaltevermögen zahlt sich aus.
Das Rückspiel im Kampf um das Finale steigt am Montag, 20. Mai. Anstoß im Stadion Rote Erde ist um 18.45 Uhr.

90.+4 Minute: TOR FÜR SCHALKE! Die Elgert-Elf kombiniert sich nach vorne. Am Ende der Kette bringt Kasparos den Ball von rechts in die Mitte. Im Zentrum steht Biskup blank, der aus zehn Metern zum 2:2 einnetzt.

90.+2 Minute: Der BVB wechselt ein letztes Mal: Lübke kommt für Kehr ins Spiel.

90.+1 Minute: Riesenchance für Schalke! Smolinski bringt den Ball von rechts quer an den langen Pfosten. Biskup trifft den Ball aber nicht mehr richtig.

90. Minute: Es gibt fünf Minuten obendrauf.

90. Minute: Mercan sucht im Dortmunder Zentrum Kaparos, aber der Pass ist zu offensichtlich für den BVB.

88. Minute: Wechsel auf Seiten der Schalker: Ahrend geht, Kaparos kommt.

87. Minute: Jetzt mal Schalke. Smolinski flankt von rechts, aber im Zentrum verliert Thiaw sein Luft-Duell.

85. Minute: Schalke kontert, nimmt aber das Tempo heraus. Da war sicher mehr drin.

85. Minute: Der BVB greift an. Osterhage auf Kehr. Can klärt im Zentrum für Schalke.

83. Minute: Schalke schafft es weiterhin nicht, in der Offensive Nadelstiche zu setzen.

82. Minute: Hohes Bein von Kehr, der Mercan voll trifft. Das gibt Gelb.

81. Minute: Marcan versucht es aus 20 Metern. Vorbei.

80. Minute: Fast das 1:3! Aydin verliert im Mittelfeld den Ball. Khadra startet den Konter für den BVB, zieht ab - und trifft den Außenpfosten.

78. Minute: Hempel bleibt am Dortmunder Sechzehner hängen. Ferjani klärt.

76. Minute: Erneute Wechsel beim BVB. Missner humpelt nach einem Foul vom Platz. Gökcan ersetzt ihn. Darüber hinaus kommt Pherai für Bakir.

73. Minute: Schalke wechselt doppelt. Biskup kommt für Yildiz, Aydin für Barnes. 

72. Minute: Kehr aus spitzem Winkel Canpolat ist zur Stelle.

71. Minute: Es spielt fast nur noch der BVB, Schalke kann sich kaum noch befreien in dieser Phase.

69. Minute: Wechsel beim BVB: Khadra kommt für Pena Zauner.

68. Minute: Osterhage versucht es nach einem Schalker Klärungsversuch aus 18 Metern. Canpolat pariert diesem strammen Schuss.

66. Minute: Die erneute Führung gibt dem BVB wieder mehr Selbstvertrauen.

64. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Aydinel schlenzt den Freistoß aus 23 Metern ins linke Eck. Canpolat kommt nicht mehr heran. Klasse Tor.

63. Minute: In der aktuellen Phase beißt sich der BVB die Zähne an der Schalker Defensive aus. Immerhin holt Aydinel einen Freistoß heraus. Rund 23 Meter sind es.

57. Minute: Eine Kopfballverlängerung von Barnes landet in den Armen von BVB-Keeper Hawryluk.

56. Minute: Der BVB versucht es gegen kompakte Schalker lang und hoch. Abseits.

53. Minute: Smolinski bringt die Kugel per Ecke rein. Dortmund kann nicht richtig klären, die Kugel landet bei Can. Schalkes Kapitän schießt jedoch über das Tor.

50. Minute: Auf der anderen Seite setzt sich Kehr auf rechts durch, zieht ins Zentrum. Thiaw klärt per Grätsche - wenn auch zum Preis einer Ecke für den BVB.

50. Minute: Schalkes Smolinski bringt den Ball von rechts flach ins Zentrum, findet aber keinen Abnehmer.

46. Minute: Auf geht's in den zweiten Abschnitt. Beide Teams machen erst einmal personell unverändert weiter.

Halbzeit! Mit einem 1:1 geht dieses intensive Duell hier in die Pause.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

44. Minute: Die Dortmunder Defensive macht den Schalker hier durchaus das Leben schwer, steht der kompakt.

40. Minute: Yildiz kommt über links, Hawryluk pariert. Erste richtige Schalker Chance auf dem Spiel heraus.

38. Minute: TOR FÜR SCHALKE! Can verwandelt den Elter ins rechte Eck, Hawryluk war in die andere Richtung unterwegs.

37. Minute: Elfmeter für Schalke! Der Ball landet beim Schalker Barnes. Er wird von bedrängt und berührt. Bramlaga zeigt sofort auf den Punkt - eine ziemlich harte Entscheidung.

32. Minute: Kutucu setzt sich gut auf der rechten Seite durch, passt flach ins Zentrum. Der Schuss von Mercan wird dann aber abgeblockt.

30. Minute: Schalkes Barnes knallt aus 25 Metern mal drauf. Aber er trifft mit Kutucu nur seinen eigenen Mann.

25. Minute: Die Führung gibt dem BVB sichtlich mehr Sicherheit, die Schalker müssen sich nach diesem kleinen Dämpfer erst einmal wieder fangen.

21. Minute: Gänzlich unverdient ist die Führung für die Borussia sicher nicht, die etwas mehr Offensiv-Präsenz zeigte - wenn auch zunächst ohne Erfolg.

20. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Canpolat pariert den Elfer von Raschl zwar stark mit den Fuß, im zweiten Versuch ist der Dortmunder dann aber doch erfolgreich. Glück für den Borussen Raschl, der erst kürzlich einen Profi-Vertrag bei den Schwarz-Gelben unterschrieben hat.

20. Minute: Elfmeter für den BVB! Schalkes Keeper Canpolat kommt zu spät. Er trifft nur den flinken Bakir. Klare Sache.  

18. Minute: Kutucu aus zwölf Metern am rechten Pfosten vorbei.

16. Minute: Dicke Chance für den BVB. Pena Zauner bringt den Ball von rechts ins Zentrum. Der Ball rollt durch den Strafraum und landet bei Aydinel, der aus sieben Metern über das Tor schießt.

16. Minute: Gute Balleroberung von Kutucu im Dortmunder Strafraum. Pass auf Mercan - Abseits. Da war mehr drin für Königsblau. 

14. Minute:  Es ist ein hart umkämpftes Spiel in Oberhausen, vor allem natürlich im Mittelfeld.

12. Minute: Der BVB startet einen Konter, den die Königsblauen aber unterbinden.

12. Minute: Die Dortmunder Abwehr klärt einen langen Schalker Ball nach Freistoß aus dem Halbfeld. Keine Chance für Kutucu, an diesen Ball zu kommen.

10. Minute: Kutucu schießt einen Freistoß aus 20 Metern in die Mauer.

9. Minute: Langer Ball auf Kutucu. Ferjani blockt den Schalker ab.

8. Minute: Konterchance für den BVB. Pena Zauner bringt den Ball aus spitzem Winkel zunächst nicht aufs Tor. Seinen Querschläger erreicht niemand - vorerst. Denn Kehr ergattert die Kugel - knapp vorbei. 

5. Minute: Can bringt einen Freistoß für Schalke aus 30 Metern direkt in den Strafraum. Der Ball rauscht aber weit am Dortmunder Tor vorbei.

4. Minute: Hartes Einsteigen von Missner gegen Schalkes Mercan. Ein Derby eben. 

1. Minute: Rumms! Riemer geht an der Mittellinie recht ruppig in den Zweikampf mit Pena Zauner. Foul ja, Verwarnung nein - sagt Bramlaga.

Anpfiff! Schiedsrichter Bramlaga pfeift das U19-Derby an, Schalke stößt an.

+++ Das ist die Anfangsformation des BVB: Hawryluk - Knoop, Mißner, Ferjani, Kehr, Osterhage, Pena Zauner, Terzi, Bakir, Raschl, Aydinel

+++ Diese Elf geht für Schalke ins Rennen: Canpolat - Smolinski, Riemer, Can, Thiaw, Ahrend, Yildiz, Barnes, Kutucu, Mercan, Hempel.

+++ In der jüngeren Vergangenheit hatte allerdings der BVB bei drei Siegen und zwei Niederlagen die Nase vorne.

+++ Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 gehört auch in der A-Junioren-Bundesliga zu den Klassikern. Beide U 19-Mannschaften gehören zu den Gründungsmitgliedern der West-Staffel und trafen seit 2003 ununterbrochen aufeinander. Die Bilanz spricht nach 32 Duellen recht deutlich für Königsblau: 17 Siegen stehen sieben Unentschieden und acht Niederlagen gegenüber.

+++ Schiedsrichter der Partie ist Hendrik Bramlaga aus Vechta. An den Seitenlinien assistieren ihm Patrick Schwengers (Travemünde) und Jost Steenken (Nordhorn). Vierter Offizieller ist Christian Meermann (Vechta).

+++ Hallo und willkommen. Im Halbfinale der deutschen A-Junioren-Meisterschaft trifft Schalke 04 auf den BVB. Verfolgen Sie das Hinspiel des U19-Derbys hier im Live-Ticker.

A-Junioren-Halbfinale: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund

Die Stimmung in den beiden Lagern sind unterschiedlich. Während sie bei Schalke 04 glücklich sind, nach dem irren Finish noch von Rang drei auf eins geklettert zu sein und damit die westdeutsche Meisterschaft gesichert zu haben, war der Frust im Lager des BVB groß, die Tabellenführung am letzten Spieltag noch eingebüßt zu haben.

Daher sprach Dortmund Coach Benjamin Hoffmann von einer „Jetzt-erst-recht-Stimmung“, die den Frust über die nach der "gefühlten Niederlage gegen den MSV Duisburg" verdrängte, die zu der "geschenkten West-Meisterschaft" für die Königsblauen führte.

Was sie auf Schalke entsprechend einzuschätzen wussten. "Wir hatten keine Zeit, die Westdeutsche Meisterschaft zu feiern, auch wenn wir das eigentlich hätten tun müssen", so S04-Coach Norbert Elgert: "Aber wir haben schon Zeit, stolz darauf zu sein."

Entsprechend gelassen geht Elgert auch die kommende Aufgabe an: "Die Freude ist riesig und insofern auch angemessen, als dass wir uns null Druck machen. Wir sehen diese Endrunde als Privileg, das wir uns erarbeitet haben. Wir waren in dieser Saison schon so lange weg vom Fenster, warum sollten wir uns jetzt Druck auferlegen? Die Spieler sollen das jetzt einfach mitnehmen und mit Freude und Spaß in die Partie gehen."

Und was sagt Hoffmann auf Seiten des BVB? "„Da kommt ein richtiges Kaliber auf uns zu. Aber wir brauchen uns nicht zu verstecken und können diesen Gegner schlagen." Was den Dortmundern in der Hinrunde mit 4:1 in Gelsenkirchen gelungen war, das Rückspiel entschied Schalke in Brackel mit 1:0 für sich.

 Das Rückspiel findet am Montag, 20. Mai, statt. Anpfiff in Dortmund ist um 18.45 Uhr.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare