Transfergerücht

Nübel zu Bayern? Hoeneß kommentiert Gerücht mit arroganter Antwort

+
Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß

Auf Schalke hält sich hartnäckig das Gerücht, Torwart Alexander Nübel könnte zum FC Bayern München wechseln. Nun hat sich Uli Hoeneß zu einem Transfer geäußert.

Gelsenkirchen –Alexander Nübel (22) gilt als großes deutsches Torwarttalent. Klar, das ruft auch den FC Bayern München auf den Plan, der damals schon gute Erfahrungen mit Manuel Neuer (33) gemacht hat. Ist Nübel also ein Kandidat für den Rekordmeister? Bayerns Präsident Uli Hoeneß wollte sich nach dem Sieg im DFB-Pokal gegen Werder Bremen nicht dazu äußern und verwies auf den Sportdirektor.

"Das ist eine Sache, die der Sportdirektor macht, weil das eine Investition unter 25 Millionen Euro ist – und dafür bin ich nicht zuständig", soll Hoeneß Medienberichten zufolge gesagt haben.

Marktwert Nübels dürfte sich noch steigern

Nübel hat derzeit einen geschätzten Marktwert von fünf Millionen Euro – die Höhe der Ablöse dürfte sich aber noch steigern. Vielleicht fällt er dann in den Zuständigkeitsbereich von Hoeneß.

Lesen Sie auch: Ulreich: Darum hat ein Nübel-Wechsel zum FC Bayern keinen Sinn

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare