Testspiel-Pleiten und keine Neuzugänge

Coronavirus beim S04: Vorbereitung versinkt im Chaos – wie es jetzt bei Schalke weitergeht

Trotz malerischer Kulisse in Längenfeld (Österreich) hat der FC Schalke 04 auch im Trainingslager mit Problemen zu kämpfen.
+
Trotz malerischer Kulisse in Längenfeld (Österreich) hat der FC Schalke 04 auch im Trainingslager mit Problemen zu kämpfen.

Jetzt hat der FC Schalke 04 auch noch einen Corona-Fall in seinen Reihen. Nachdem es schon Testspiel-Blamagen gab und Transfers Fehlanzeige sind.

Gelsenkirchen – Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 sind bemüht, Ruhe und Zuversicht auszustrahlen. Das ist allerdings angesichts dieser Tage mehr als schwierig, wie RUHR24.de* berichtet.

Spieler, die gehen wollen oder sollen, können nicht transferiert werden. Neuzugänge fehlen. Die Testspiel-Auftritte waren zuletzt blamabel. Und jetzt auch noch der Corona-Fall, wodurch die Vorbereitung des FC Schalke 04 im Chaos versinkt.*

Der Tross der Königsblauen verweist darauf, dass in der Vorbereitung Erkenntnisse wichtiger seien. Wenn es danach geht, bekommen die "Knappen" bislang auf jeden Fall genügend (alle S04-Artikel unter RUHR24.de). *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare