15. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke rettet Sieg nach Nübels Brutalo-Foul über die Zeit

+
Schalkes Suat Serdar (Boden) im Duell mit Frankfurts Sebastian Rode.

Schalke 04 zittert sich zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt. Negativ fallen die Verletzung von McKennie und das Brutalo-Foul von Nübel auf. Der Ticker zum Nachlesen:

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)

FC Schalke 04: Nübel - Kenny, Kabak, McKennie (Miranda, 13.), Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit (Schubert, 70.) - Matondo, Raman (Burgstaller, 77.) 
Bank: Schubert - Miranda, Boujellab, Burgstaller, Reese, Skrzybski, Carls, Becker, Mercan

Eintracht Frankfurt: Rönnow - Toure (Durm, 82.), Hinteregger, Ndicka - Chandler, Torro, Sow, Kostic - Gacinovic (Paciencia, 70.), Rode (Kamada, 55.) - Dost

Bank: Wiedwald - da Costa, Durm, Falette, Hasebe, Kamada, Joveljic, Paciencia, Silva

Schiedsrichter: Felix Zwayer

Tore: 1:0 Raman (53.).

Gelbe Karten: Harit (50.) // Rode (34.), Kostic (57.), Torro (62.), Ndicka (90. + 2)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte gegen Schalkes Nübel (67.)

Live-Ticker zum Nachlesen:

20.02 Uhr: In der ersten Halbzeit war Königsblau klar stärker, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen erspielen. Im zweiten Durchgang traf Raman dann früh, ehe Nübel für einen unnötigen Kung-Fu-Tritt gegen Gacinovic mit Rot vom Platz flog. Damit dürfte Schalkes Kapitän in dürfte nach dem Platzverweis in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen. Den Siegtreffer am Sonntagabend erzielte Benito Raman (53.), der damit im vierten Ligaspiel in Folge erfolgreich war. Frankfurt übernahm unterdessen die Regie und war oft kurz vor dem Ausgleich. In der 81. Minute hat Schalke Glück, dass der Unparteiische Felix Zwayer einen Zweikampf zwischen Dost und Kabak sehr englisch interpretiert. Hier hätte sich der Türke nicht über einen Strafstoß beschweren dürfen. Schalke zitterte den Sieg dann nach sieben Minuten Nachspielzeit noch über die Zeit.

Dezimierte Schalker retten Sieg gegen Frankfurt ins Ziel

20.00 Uhr: Schalke springt damit wieder an München vorbei und steht nun auf Platz vier.

19.58 Uhr: Feierabend! Schalke zittert sich zum Sieg!

90. + 8 Minute: Pacencia bringt den Ball Richtung Tor. Das Spielgerät geht aber vorbei.

90. + 7 Minute: Ecke für Frankfurt. Kostic wird den Ball in die Mitte bringen.

90. + 5 Minute: Schalke schafft es Frankfurt vom eigenen Tor fernzuhalten. 

90. + 3 Minute: Eckball für Schalke. Königsblau lässt sich, verständlicherweise, viel Zeit bei der Ausführung.

90. + 2 Minute: Ndicka unterbricht einen Schalker Konter mit einem Schubser und sieht Gelb.

90. Minute: Es gibt sieben (!!!) Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Auch Matondo muss nun behandelt werden.

90. Minute: Torro kommt überraschenderweise nochmal ins Spiel.

89. Minute: Eine Hereingabe von Kostic erreicht Kamada knapp nicht.

88. Minute: Für Torro geht es nicht weiter. Der Spanier verlässt den Platz.

87. Minute: Durm bekommt eine Flanke, die er per Volley abnimmt. Seinen Schuss kann Schubert klären.

86. Minute: Torro ist sehr angeschlagen, kann nicht weitermachen. Frankfurt hat allerdings schon dreimal gewechselt. Der Spanier humpelt über den Platz, wird aber nichtmehr ins Spiel eingebunden.

83. Minute: Burgstaller zieht ab und trifft den Pfosten. Das hätte die Entscheidung sein können.

82. Minute: Durm kommt für Toure ins Spiel.

81. Minute: Die Kamada-Flanke findet keinen Abnehmer. Allerdings hält Kabak Dost während der Hereingabe klar fest. Wieder entscheiden weder Zwayer noch der VAR auf Strafstoß.

80. Minute: Frankfurt bekommt einen Freistoß von der rechten Seite. Kamada wird den Standard in die Mitte bringen.

77. Minute: Der Österreicher kommt ins Spiel, für ihn geht der Torschütze Raman vom Platz.

76. Minute: Burgstaller macht sich für eine Einwechslung bereit. 

73. Minute: Schubert pflückt eine Flanke der Frankfurter. Es ist die erste Szene des ehemaligen Dresdners. 

70. Minute: Gacinovic muss runter. Für ihn kommt Paciencia ins Spiel.

69. Minute: Bei Schalke trifft es Harit. Ersatzkeeper Schubert kommt zu seinem Bundesligadebüt und wird für den Marokkaner eingewechselt.

67. Minute: Rote Karte für Schalke! Nübel! Nübel kommt aus dem Tor und trifft mit voller Wucht und offener Sohle Gacinovic im Brustbereich. Der Schweizer spuckt Blut.

62. Minute: Torro berührt Serdar am Arm. Felix Zwayer gibt Gelb für Trikothalten. Diese Entscheidung stößt beim Spanier auf Unverständnis.

59. Minute: Serdar bricht auf rechts durch, spielt dann zu Matondo, der sich den Ball etwas zu weit vorlegt. Rönnow kann den Ball aufnehmen.

57. Minute: Kostic sieht für ein Foul an Harit die Gelbe Karte.

55. Minute: Frankfurt wechselt: Kamada kommt für Rode.

53. Minute: TOOOOOOOOR FÜR SCHALKE! 1:0! Raman! Toure verliert einen Ball bei seinem Sololauf. Plötzlich sieht sich Schalke in Überzahl. Raman kreuzt klug mit dem ballführenden Harit, der im richtigen Moment zu Raman spielt. Der Belgier netzt locker ein. Klasse Ausgespielt!

50. Minute: Frankfurt kontert über Rode. Harit zieht das taktische Foul und sieht folgerichtig die Gelbe Karte.

49. Minute: Caligiuri macht es Kostic gleich. Rönnow muss eingreifen und klärt zur Ecke.

47. Minute: Frankfurt kommt sehr engagiert aus der Pause. Kostiv versucht es aus etwa 25 Metern, sein Schuss geht knapp vorbei.

19.05 Uhr: Für beide Teams geht es personell unverändert weiter.

18.53 Uhr: Frankfurt verhält sich in der ersten Hälfte sehr passiv, schafft es aber trotzdem die Gefahr vor dem eigenen Tor in Grenzen zu halten.

18.49 Uhr: Halbzeit auf Schalke. S04 macht das Spiel, trifft bisher aber nicht.

45. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

42. Minute: Matondo legt stark für Raman auf, der den Ball aber nicht an Rönnow vorbeibringen kann.

39. Minute: Kostic bringt einen Freistoß vor das Schalker Tor, Toure kommt frei zum Kopfball, köpft aber genau auf Nübel.

36. Minute: Sow fasst sich ein Herz und versucht es aus etwa 30 Metern. Sein Ball geht aber einige Meter über das Gehäuse von Nübel.

34. Minute: Harit wird unsanft von Rode gestoppt und sieht dafür die Gelbe Karte.

32. Minute: Momentan ist wenig Tempo im Spiel. Schalke gibt weiterhin den Ton an, die Anzahl an Torchancen ist weiterhin überschaubar.

29. Minute: Gacinovic geht nach einem Zweikampf gegen Kabak im Zweilampf zu Boden. Schalke hätte sich über einen Elfmeterpfiff nicht beschweren dürfen.

28. Minute: Harit bedient Serdar, der mal abzieht. Rönnow kann zur Ecke parieren. Diese führt zu einem Konter der Frankfurter, der wiederum nichts einbringt.

26. Minute: Bei einer Abwehr-Aktion rauscht Nübel mit dem Gesicht in Kabaks Knie. Für den Schalker Keeper geht es aber nach kurzer Behandlung weiter.

23. Minute: Vom Schalker Pressesprecher gibt es erste Infos zur Verletzung des US-Amerikaners: McKennie hat sich vermutlich die linke Schulter ausgekugelt. An dieser Stelle: Gute Besserung!

22. Minute: Schalke bekommt mal einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Caligiuris Flanke ist aber harmlos.

17. Minute: Matondo will Raman in der Mitte bedienen, der Ball erreicht diesen aber nicht.

15. Minute: Miranda ist noch nicht ganz warm. Der Spanier dehnt sich auf dem Platz.

13. Minute: McKennie muss vom Platz getragen werden. Für ihn kommt Miranda ins Spiel. Oczipka rückt in die Innenverteidigung und Miranda ersetzt Oczipka auf außen.

11. Minute: Nach einem Kopfballduell mit Dost kommt McKennie unglücklich mit der Hand auf. Für den US-Amerikaner geht es voraussichtlich nicht weiter. 

9. Minute: Schalke präsentiert sich in den ersten Minuten ballsicher, schafft es jedoch nicht gefährlich vor das Frankfurter Tor zu kommen.

6. Minute: Matondo kommt jetzt mal über rechts. Seine Flanke wird aber von Toure zur Ecke geklärt. Diese bringt nichts ein.

5. Minute: Beide Teams lassen es eher ruhig angehen.  Torchancen gab s bisher keine.

2. Minute: Frankfurt läuft früh an. Schalke hat den Ball, kommt aber nicht aus der eigenen Hälfte.

18.00 Uhr: Anpfiff. Schalke stößt an.

+++ Die Akteuere stehen im Spielertunnel bereit. In wenigen Sekunden geht es los.

+++ Mit einem Sieg auf Schalke kann die Eintracht ein Novum schaffen: Zweimal in Folge gewannen die Hessen in der Bundesliga-Geschichte bei den Königsblauen noch nie.

+++ Die Eintracht hat auswärts in der aktuellen Bundesliga-Saison nur bei Aufsteiger Union Berlin gewonnen. Die restlichen fünf Gastspiele verloren die Frankfurter allesamt. Nur Köln und Union trafen im fremden Stadion seltener (je sechsmal) als die Hessen (siebenmal).

+++ Gut für Schalke? Frankfurt gewann in dieser Saison noch keine Partie im Anschluss an ein Gruppenspiel in der Europa League. Am Donnerstag verlor die Eintracht zwar mit 2:3 gegen Vitoria Guimaraes, ist aber dennoch weiter.

+++ Die Schalker verloren in dieser Saison lediglich das erste Heimspiel gegen den FC Bayern, danach folgten sechs ungeschlagene Partien in der eigenen Arena - wenn auch mit durchwachsener Bilanz bei drei Siegen und drei Remis. Mit einem Dreier gegen Eintracht Frankfurt würden die Königsblauen nach nur acht Heimspielen in der laufenden Saison die Anzahl der Siege sowie die Punkte-Ausbeute der kompletten Vorsaison bereits einstellen.

+++ Nicht im Kader ist Ahmed Kutucu. Schalkes Youngster habe sich nach Klub-Angaben im Abschlusstraining eine Fußprellung zugezogen.

+++ Schalkes Trainer David Wagner ändert seine Aufstellung im Vergleich zur Vorwoche beim 1:2 in Leverkusen auf einer Position: Rabbi Matondo rückt für Guido Burgstaller in die Anfangsformation.

+++ Bas Dost steht in der Frankfurter Startelf. Der Niederländer war wegen Schmerzen in der Leiste ausgefallen und sollte erst nach der Winterpause wieder spielen können.

+++ Die Aufstellung ist bis 60 Minuten vor Anpfiff immer ein Geheimnis. Schalkes Coach David Wagner hat im Vorfeld lediglich verraten, wer neben Ozan Kaban in der Innenverteidigung beginnen wird.

+++ Hallo und willkommen zum Abschluss des 15. Bundesliga-Spieltags. Schalke 04 hat die Eintracht auf Frankfurt zu Gast. Hier in unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts. 

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt: Das sagen die Trainer

  • David Wagner, Trainer Schalke 04: "Was Frankfurt in den letzten Jahren entwickelt hat, ist einzigartig und wahnsinnig gut. Da sind verdammt schlaue Entscheidungen getroffen worden. Die Eintracht ist wieder eine richtige Nummer im deutschen Fußball. Dazu spielen die Frankfurter einen sehr leidenschaftlichen Fußball. Wir werden es nötig haben, an unser Maximum zu kommen, um erfolgreich zu sein. Wir werden das höchstmögliche Tempo anschlagen, um direkt in unser Spiel zu finden."
  • Adi Hütter, Coach Eintracht Frankfurt: "Schalke spielt eine bessere Runde als vergangenes Jahr. Sie verfolgen unter David Wagner einen anderen Stil, sind viel unterwegs, sprinten viel und verteidigen gut nach vorne. Dazu haben sie das notwendige Glück beziehungsweise erzielen in den Schlussminuten wichtige Tore. Wir müssen kompakt auftreten, aber gleichzeitig versuchen, nach vorne zu spielen. Auch wenn wir diesmal Außenseiter sein mögen, können wir als solcher ein gutes Spiel abliefern und punkten."

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt: Schiedsrichter

Schiedsrichter des Duells zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt ist Felix Zwayer. Bislang leitete der 38-Jährige 17 Partien mit königsblauer Beteiligung. Dabei gelang den Knappen elf Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen.

Die Assistenten des gebürtigen Berliners sind Thorsten Schiffner und Marco Achmüller, als 4. Offizieller fungiert Dr. Martin Thomsen. Die Video-Assistenten sind Bastian Dankert (VA) Christian Gittelmann (VA-A).

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

An dieser Stelle haben wir für Sie zusammengefasst, wie Sie das Heimspiel von Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen können

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare