S04-Startelf

Schalkes Aufstellung gegen Hoffenheim: S04 mit Schöpf und Oczipka

Die Liste der Ausfälle beim FC Schalke 04 ist lang vor dem Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim. Wir blicken auf die offizielle S04-Aufstellung.

Update vom 8. Mai, 14.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung des FC Schalke 04 heute gegen die TSG Hoffenheim ist da. Folgende S04-Startelf schickt Trainer Dimitrios Grammozis auf den Rasen: Fährmann - Becker, Mustafi, Oczipka - Schöpf, Flick, Kolasinac - Serdar, Harit - Uth, Huntelaar.

Auf der Bank von Schalke 04 nehmen heute folgende Spieler Platz: Rönnow, Ezeh, Mercan, Bozdogan, Kaparos, Skrzybski, Raman, Hoppe, Paciencia.

Schalke-Aufstellung: Vasileios Pavlidis vor Debüt gegen Hoffenheim

[Erstmeldung] Hamm - Für die TSG Hoffenheim wäre ein Sieg am Samstagnachmittag wohl der sichere Klassenerhalt. Für den FC Schalke 04 geht es nur noch um die Ehre nach dem besiegelten Abstieg in die 2. Liga. Von Wettbewerbsverzerrung oder hängenden Köpfen will S04-Coach Dimitrios Grammozis jedoch nichts wissen. Schließlich kann der Schalke-Kader in den verbleibenden vier Spielern Eigenwerbung betreiben.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Arena/StadionVeltins Arena
SponsorGazprom

Schalke-Aufstellung: Vasileios Pavlidis vor Bundesliga-Debüt gegen Hoffenheim

Ein Großteil der aktuellen Mannschaft wird Schalke 04 im Sommer verlassen. Sportvorstand Peter Knäbel hatte am vergangenen Wochenende 14 Einzelgespräche mit Spielern geführt. Ein Offensiv-Duo soll Königsblau verlassen, andere hatten verdeutlicht, den Verein ohnehin verlassen zu wollen. Nun können sie sich in den verbleibenden Bundesliga-Duellen für ihre neuen Arbeitgeber empfehlen.

„Ich habe bei meinem Amtsantritt gesagt, dass wir den Jungs eine Plattform geben möchten“, so Trainer Dimitrios Grammozis im Vorfeld der Partie gegen die TSG Hoffenheim. Die Schalker Aufstellung soll eine Mischung aus jungen Spielern für die kommende Saison und eben jenen sein, die mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen wollen.

Schalke-Aufstellung: Malick Thiaw, Benjamin Stambouli und Salif Sané fehlen

Die Liste der Ausfälle jedoch ist lang. Youngster Mehmet Can Aydin konnte aufgrund von Beschwerden an der Syndesmose nur Laufeinheiten absolvieren. Malick Thiaw fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte, Rechtsverteidiger William wird für Schalke 04 wegen eines Kreuzbandrisses keine Parte mehr spielen.

Schalkes Sead Kolasinac (l) und Hoffenheims Mijat Gacinovic kämpfen um den Ball.

Omar Mascarell (Muskelfaserriss), Benjamin Stambouli, Salif Sané (beide fünfte Gelbe), Kilian Ludewig (Mittelfußbruch), Matija Nastasic (Wade), Hamza Mendyl (Aufbautraining) und Nassim Boujellab (Bänderverletzung) fallen ebenfalls aus. Bei den anderen Akteuren ließ Schalke 04 zunächst offen, ob sie noch antreten wollen nach den Ausschreitungen vor etwas mehr als zwei Wochen.

Schalke-Aufstellung: Die mögliche S04-Startelf gegen die TSG Hoffenheim

„Kein Spieler ist in den vergangenen Tagen zu uns gekommen und hat gesagt, dass er nicht mehr spielen möchte. Alle geben im Training Vollgas“, so Dimitrios Grammozis zuversichtlich. „Die Jungs waren nach der Niederlage in Bielefeld und den anschließenden Geschehnissen natürlich sehr aufgewühlt. Wir konnten nicht direkt zur Tagesordnung übergehen“, fügte er an. Und weiter: „Wir haben viele Gespräche geführt. Ich bin froh, dass wir uns jetzt wieder auf den Fußball konzentrieren können.“

Die mögliche Schalke-Aufstellung gegen die TSG Hoffenheim: Fährmann - Becker, Mustafi, Oczipka - Pavlidis, Serdar, Kolasinac, Calhanoglu - Harit - Huntelaar, Uth.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare