S04 gegen Mainz

Schalkes Aufstellung gegen Mainz: Nächster Verletzungsschock bei S04

Nächste Verletzung beim FC Schalke 04. Der Aufstellungsbogen gegen Mainz 05 am Freitagabend war eigentlich finalisiert. Ein S04-Star musste kurzfristig passen.

Update vom 5. März, 20.28 Uhr: Das Spiel des FC Schalke 04 gegen Mainz 05 hatte noch gar nicht begonnen, da gas es direkt die nächste schlechte Nachricht in Gelsenkirchen. Amine Harit brach das Aufwärmen vor dem Kellerduell ab und nahm anschließend auf der Bank Platz. Der Marokkaner wirkte nach eine Schussversuch sehr frustriert und warf seine Handschuhe auf den Rasen. Can Bozdogan ersetzte den Marokkaner in der Startelf. Laut Angaben von Schalke 04 handelt es sich um muskuläre Probleme bei Harit.

Amine Harit (Schalke) verletzt: S04-Star muss gegen Mainz passen - Aufstellung

Update vom 5. März, 19.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Schalke 04 heute gegen Mainz 05 ist da. Folgende Startelf schickt S04-Trainer Dimitrios Grammozis bei seiner Premiere ins Rennen: Rönnow - Becker Mustafi, Thiaw, Kolasinac - William, Serdar, Harit, Calhanoglu - Serdar, Hoppe.

Auf der Bank des FC Schalke 04 nehmen heute zunächst folgende Spieler Platz: Langer, Mascarell, Stambouli, Oczipka, Schuler Schöpf, Mercan, Bozdogan, Flick. Kerim Calhanoglu feiert heute sein Bundesliga-Debüt für Königsblau. Zudem setzt Grammozis wohl auf die Doppelspitze mit Matthew Hoppe und Benito Raman.

Schalke: Aufstellung heute gegen Mainz - Grammozis‘ mögliche Startelf ohne Bentaleb

[Erstmeldung] Hamm - Die Zeit ist knapp bemessen für den neuen Trainer des FC Schalke 04. Am Mittwoch wurde Dimitrios Grammozis offiziell in Gelsenkirchen vorgestellt, anschließend leitete der 42-Jährige zwei Trainingseinheiten des Schalker Kaders. Fußballerischen Einfluss wird Grammozis deshalb kaum ausüben können auf Amine Harit und Co. Gespräche sollen helfen vor dem Kellerduell.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
StadionVeltins Arena (Gelsenkirchen)
Plätze62.271

Schalke: Aufstellung gegen Mainz - Grammozis‘ mögliche Startelf im Abstiegsduell

Auf welches Personal Dimitrios Grammozis vertraut, wollte er bei seiner ersten Spieltags-Pressekonferenz nicht verraten. Ohnehin stehen ihm zahlreiche potenzielle Stammkräfte nicht zur Verfügung. Stammkeeper Ralf Fährmann sowie Matija Nastasic und Nassim Boujellab befinden sich in der Reha. Zwar seien die erzielten Fortschritte bei den Spielern gut. Eine Option für die Schalker Aufstellung sind die drei aber nicht.

Ähnliches gilt Kylian Ludewig, Klaas-Jan Huntelaar und auch Nabil Bentaleb, die alle drei am Freitagabend gegen Mainz 05 (live im TV und Stream) nicht zur Verfügung stehen werden. Abwarten wolle Dimitrios Grammozis bei Torwart Frederik Rönnow. Nach Problemen mit den Adduktoren sei der Däne zumindest eine Option. „Heute ist er ins Training eingestiegen, aber er hat noch leichte Probleme. Da müssen wir den morgigen Tag noch abwarten“, so der Coach am Donnerstag.

Schalke: Aufstellung gegen Mainz - Bentaleb fällt aus - Hoffnung bei Rönnow

Klar ist seit rund einem Jahr aber auch: Egal welche Spieler und welcher Trainer auf oder neben dem Rasen standen, das Ergebnis war zumeist das selbe. Wie auch seine Vorgänger gelobt Grammozis, der eine erfolgsabhängige Klausel in seinem S04-Vertrag hat, sich nur auf das nächste Spiel zu konzentrieren und das Thema Abstieg weitestgehend ausblenden zu wollen. Auch wenn dieses bereits im April entschieden sein könnte.

„Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, dass ein Spieler den Kopf hängen lässt. Die Jungs haben, könnte ich mir vorstellen, eine Initialzündung bekommen durch den Trainerwechsel“, so Grammozis. Bis zum Spiel am Freitag gegen Mainz 05 steht Video-Studium und Fehleranalyse auf dem Programm.

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis schwört sein Team auf Mainz ein.

Besonders bei gegnerischen Standards sah Königsblau in der laufenden Saison nicht gut aus. „Ich habe meine Art und Weise, wie ich verteidigen möchten. Wir haben morgen früh noch eine kurze Einheit, bei denen wir Standards trainieren, da der morgige Tag sowieso sehr lang ist“, so Grammozis, der andeutete, mehrere Systeme zu bevorzugen. Seine Präferenz wollte er mit Blick nach Mainz allerdings nicht verraten.

Schalke: Aufstellung gegen Mainz - voraussichtliche S04-Startelf am Freitagabend

Michael Langer - Timo Becker, Shkodran Mustafi, Malick Thiaw, Sead Kolasinac - Suat Serdar, Benjamin Stambouli, Omar Mascarell - Amine Harit - Benito Raman, Matthew Hoppe

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare