1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalkes Aufstellung heute gegen Stuttgart: Kramer wechselt dreimal - Debüt für Neuzugang

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

In der Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart hat Frank Kramer dreimal gewechselt. Ein Neuzugang feiert sein Debüt, ein weiterer fehlt noch.

Update vom 3. September, 14.37 Uhr: Die Aufstellung des FC Schalke 04 für die Partie beim VfB Stuttgart ist da. Wie erwartet feiert Sepp van den Berg, der vor wenigen Tagen aus Liverpool ausgeliehen wurde, sein Debüt für die Königsblauen. Der junge Niederländer spielt in der Innenverteidigung an der Seite von Maya Yoshida. Der zweite Last-Minute-Zugang Kenan Karaman gehört heute noch nicht zum Kader.

Im Vergleich zur 1:6-Packung gegen Union Berlin vor einer Woche tauscht Frank Kramer insgesamt dreimal das Personal: Neben van den Berg (für Thiaw) rücken Flick (für Kral) und Larsson (für Zalazar) in die Startelf. Die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart: Schwolow - Brunner, van den Berg, Yoshida, Ouwejan - Flick, Krauss - Larsson, Drexler, Bülter - Terodde.

Schalkes Aufstellung heute gegen Stuttgart: Marcin Kaminski fehlt verletzt

[Erstmeldung] Gelsenkirchen - Der Kader des FC Schalke 04 steht - zumindest für die Hinrunde 2022/23. Am Donnerstag schloss das Sommer-Transferfenster und damit die Möglichkeit, die Mannschaft noch punktuell zu verstärken. Kurz vor der Frist holte Königsblau Kenan Karaman für die Offensive und Sepp van den Berg für die Defensive hinzu. Einer von beiden wird wohl in Schalkes Startaufstellung gegen den VfB Stuttgart stehen.

Malick Thiaw ist mittlerweile beim AC Mailand, Marcin Kaminski offenbar raus für das Duell mit dem VfB. Schalkes Verteidiger hatte sich im häuslichen Umfeld eine Verletzung zugezogen, die genäht werden musste. „Er wird im Normalfall nicht zur Verfügung stehen“, sagte Trainer Frank Kramer am Freitag.

Für eben jenen Normalfall hatte sich Schalke bestens vorbereitet. Sepp van den Berg wurde für eine Saison vom FC Liverpool ausgeliehen. Der Niederländer stehe „voll im Saft“ und dürfte Marcin Kaminski in Schalkes Aufstellung am Samstagnachmittag (TV-Übertragung der Bundesliga ab 14.30 Uhr) ersetzen.

Anders sieht das bei Kenan Karaman aus, dessen Verpflichtung bei dem einen oder anderen für Stirnrunzeln sorgte. „Wir haben uns natürlich genug Gedanken gemacht, warum Kenan Karaman. Wir fühlen uns absolut wohl mit der Verpflichtung“, begründete Sportdirektor Rouven Schröder den ablösefreien Transfer. Besiktas Istanbul hatte den Vertrag mit dem Offensivspieler am Donnerstag aufgelöst.

Schalkes Aufstellung heute gegen Stuttgart: Sepp van den Berg sofort dabei

„Er kann im offensiven Bereich mehrere Positionen abdecken, er hat sich auch international beweisen können“, so Frank Kramer. Für das Aufgebot am Samstag gegen den VfB Stuttgart wird Karaman aber noch kaum eine Rolle spielen. Zumal der türkische Nationalspieler erst am Freitag zum ersten Mal mit der Schalker Mannschaft trainierte.

Nach der 1:6-Pleite gegen Union Berlin am vergangenen Wochenende steht Trainer Frank Kramer in der Kritik. Nun kam heraus, dass Bochums Trainer Thomas Reis eigentlich für seine Stelle vorgesehen war. Sportdirektor Rouven Schröder hat auf die Gerüchte reagiert. Fans erwarten nun eine sportliche Reaktion gegen Stuttgart. So könnte Schalkes Aufstellung aussehen: Schwolow - Brunner, van den Berg, Yoshida, Ouwejan - Kral, Kraus - Zalazar - Bülter, Terodde, Mohr

Auch interessant

Kommentare