2. Bundesliga-Spieltag

Offizielle Aufstellung von Schalke gegen Bremen: Wagner startet mit Mascarell, Paciencia und Bentaleb

Der FC Schalke 04 empfängt am zweiten Bundesliga-Spieltag Werder Bremen in der Veltins Arena. Wir blicken auf die offizielle Aufstellung von S04.

Update, 17.36 Uhr: Auf der Schalker Bank nehmen Platz: Schubert - Mendyl, Nastasic, Ibisevic, Matondo, Skrzybski, Sané, Schöpf, Bozdogan

Update, 17.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Schalke 04: Fährmann - Rudy, Kabak, Stambouli, Oczipka - Boujellab, Mascarell, Bentaleb - Uth - Paciencia, Raman

Update, 16.31 Uhr: Beim FC Schalke 04 gegen Werder Bremen heute Abend wohl ebenfalls nicht dabei: Guido Burgstaller und Ahmed Kutucu. Während Ersterer den Verein noch in der laufenden Transfer-Periode verlassen soll, soll Kutucu verliehen werden. Beide Stürmer absolvierten am Samstagmittag individuelle Einheiten auf dem Schalker Trainingsgelände.

Aufstellung Schalke gegen Werder Bremen: Thiaw, Becker, Mercan und Harit fehlen

Update vom 26. September, 14.23 Uhr: Ein Blick auf die U23 des FC Schalke 04 gibt bereits eine Tendenz für die heutige Aufstellung der Profis ab. Malick Thiaw, Timo Becker und Levent Mercan stehen auf dem Aufstellungsbogen der zweiten S04-Mannschaft und werden somit nicht Teil der Mannschaft von Trainer David Wagner gegen Werder Bremen sein.

Update vom 25. September, 14.38 Uhr: Vor dem Duell gegen Werder Bremen wurde ein Profi des FC Schalke 04 positiv auf das Coronavirus getestet. „Alles Weitere liegt nun in den Händen der Behörden“, sagte Trainer David Wagner. Über den betroffenen Spieler wollte der Verein keine Infos preisgeben. Das Spiel am Samstag gegen Bremen sei nicht in Gefahr.

Schalke 04 steht nun im engen Austausch mit den Behörden. Der betroffene Spieler aus dem Lizenzspieler-Kader, der am Dienstag noch negativ getestet wurde, befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne. „Ich gehe nicht davon aus, dass es zu weiteren corona-bedingten Ausfällen kommen wird“, so Wagner optimistisch.

Coronavirus in Gelsenkirchen: Zahlen sinken - Schalke vs. Bremen mit Zuschauern?

Gelsenkirchen - Nur neun Tore im Kalenderjahr 2020, 17 Spiele ohne Sieg in Folge. Der FC Schalke 04 steckt tief im Dilemma. Am Samstag kommt Werder Bremen zum ersten Heimspiel der neuen Saison 2020/21 nach Gelsenkirchen. Ein Sieg ist Pflicht, denn sonst sind erste Konsequenzen wohl unvermeidbar.

VereineFC Schalke 04 gegen Werder Bremen
WettbewerbBundesliga (2. Spieltag)
StadionVeltins Arena
Kapazität62.271 Plätze

Besonders Trainer David Wagner steht in der Kritik, der in der Vorbereitung doch Besserung gelobte. Jegliche Aufbruchstimmung auf Schalke war jedoch nach dem Katastrophen-Start gegen den FC Bayern verflogen. Wagner muss am Samstag drei Punkte liefern. Andernfalls scheint seine Zeit bei Königsblau abgelaufen. S04 sondiert bereits den Markt nach einem möglichen Nachfolger. Es gibt mehrere Trainer-Kandidaten.

Aufstellung Schalke gegen Werder Bremen: Matija Nastasic kehrt wohl zurück

Für weitere Startelf-Einsätze empfohlen hatte sich am vergangenen Wochenende bei Schalke 04 niemand. Ralf Fährmann traf wohl die geringste Schuld an den acht Gegentreffern in München. Matija Nastasic dürfte nach seiner Kopfverletzung in die Innenverteidigung und an die Seite von Ozan Kabak zurückkehren. Mangels Alternativen bilden Bastian Oczipka und Sebastian Rudy die Außenverteidiger.

Spannend hingegen wird, ob David Wagner eine Systemumstellung gegen Werder Bremen vornimmt. Das Experiment mit Nabil Bentaleb, Benjamin Stambouli und Rabbi Matondo im Mittelfeld war krachend gescheitert. Suat Serdar fehlt in den kommenden Wochen verletzt. Eine Chance für die Jungs aus der Knappenschmiede.

Aufstellung Schalke gegen Werder Bremen: Goncalo Pacienca und Mark Uth in der Offensive

In der Offensive hatte David Wagner zwischen den Zeilen durchblicken lassen, dass Guido Burgstaller keine Chance mehr auf Schalke hat. Neuzugang Goncalo Paciencia bekam den Vorzug - und stand gleich in der Startaufstellung gegen den FC Bayern. Stellt David Wagner auf eine Formation mit Flügelspielern um, so könnten Benito Raman und Amine Harit die Außenpositionen abdecken.

Im Zentrum würde Mark Uth den Spielgestalter geben und Paciencia die einzige Spitze gegen Werder Bremen bilden. So oder so: Die Aufstellung des FC Schalke 04 ist richtungsweisender denn je am Samstag (18.30 Uhr/live im TV und Live-Stream). Noch ist offen, ob Zuschauer gegen Werder Bremen in die Gelsenkirchener Veltins Arena zurückkehren dürfen.

Die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04 gegen Werder Bremen: Fährmann - Rudy, Kabak, Nastasic, Oczipka - Stambouli, Bentaleb, Mascarell - Uth - Raman, Paciencia

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare