Corona bei S04

Erneut Stillstand bei Schalke 04: Große Verwirrung um positive Covid-19-Tests

Nach der Wiederaufnahme des Mannschafttrainings wurde ein Spieler und ein Mitarbeiter des FC Schalke 04 positiv auf das Coronavirus getestet. Wie es nun weiter geht.

Update vom 28. April, 9.28 Uhr: Nach der Meldung, es lägen zwei Fälle von Covid-19 in der Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 vor, hatte der Verein am Dienstag weitere Tests durchgeführt. Das Ergebnis diesmal: nur negative Befunde inklusive bei den beiden zuvor positiv getesteten Personen. Nach Angaben von S04 sei die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es sich um „Falsch-Positive-Tests“ handle. Mannschaftsarzt Dr. Patrick Ingelfinger werde nun das weitere Vorgehen mit dem Gesundheitsamt Gelsenkirchen besprechen, heißt es.

Schalke: Corona bei S04 - Spieler und Betreuer positiv auf Covid-19 getestet

[Erstmeldung] Hamm - Fast eine Woche lang ruhte der Ball auf dem Vereinsgelände des FC Schalke 04. Am vergangenen Wochenende hatte der S04-Kader spielfrei. Gegner Hertha BSC befand sich in Corona-Quarantäne. Aufgrund der Ausschreitungen nach dem besiegelten Abstieg hatte der Verein zudem das Mannschaftstraining bis einschließlich Sonntag abgesagt.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerDimitrios Grammozis
Arena/StadionVeltins Arena
SponsorGazprom

An Normalität ist auf Schalke dennoch noch lange nicht zu denken. Den Spielern stehe es offen, wie Sportvorstand Peter Knäbel betonte, ob sie in den übrigen vier Saisonspielen noch auflaufen wollen für Schalke 04 nach der Eskalation der vermeintlichen S04-Anhänger. Am Dienstag folgte der nächste Rückschlag: Bei einem Spieler und einem Mitglied des Funktionsteams der Lizenzspielermannschaft sind zwei Fälle von Covid-19 nachgewiesen worden.

Schalke: Corona bei S04 - Spieler und Betreuer positiv auf Covid-19 getestet

Dies ergab eine PCR-Testreihe am Montag, wie der Klub bekannt gab. Beide nicht genannten Personen hatten sich anschließend umgehend in häusliche Isolation begeben. Sowohl Spieler als auch Betreuer seien symptomfrei. Das Mannschaftstraining von Schalke 04 wurde am Dienstag abgesagt. Alle übrigen PCR-Befunde waren negativ.

Wie es nun auf Schalke weitergeht, wird sich voraussichtlich am Mittwoch entscheiden. Dann liegen die Ergebnisse der am Dienstag durchgeführten PCR-Testung vor. Anschließend sollen zwei weitere Testreihen vorgenommen werden. Erst dann wird Schalke 04 entscheiden, ob und wann die Rückkehr ins Training unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes möglich ist.

Corona bei Schalke 04: Zwei weitere Testreihen geplant - Wie geht es dann weiter?

Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter Dr. Patrick Ingelfinger stehe nun im engen Kontakt mit dem Gesundheitsamt Gelsenkirchen und den zuständigen Behörden, heißt es. Ob die zwei Fälle von Covid-19 bei Schalke 04 Auswirkungen auf den Bundesliga-Spielplan haben werden, bleibt abzuwarten. Vier Spieltage stehen noch aus. Aufgrund der im Sommer stattfindenden Europameisterschaft soll die Saison 2020/21 am 22. Mai enden.

Beim FC Schalke 04 sind zwei Fälle von Covid-19 nachgewiesen worden.

Am kommenden Wochenende hat der FC Schalke 04, wie alle weiteren Bundesligisten, die nicht mehr im DFB-Pokal vertreten sind, spielfrei. Anschließend trifft Königsblau auf die TSG Hoffenheim, ehe es für alle 36 Profiklubs ab dem 12. Mai ins verpflichtende Quarantäne-Trainingslager geht, das laut DFL der „Kontaktreduzierung sowie einer weiteren Minimierung des Infektionsrisikos“ diene.

Rubriklistenbild: © Wolf von Dewitz/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare