1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalkes Fans feiern Saisonrekord und adeln Matchwinner Marcin Kaminski

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Schalke besiegt Hannover und rückt auf Platz drei vor. Matchwinner beim 1:0 ist nicht etwa Simon Terodde, sondern Marcin Kaminski. Und der wird nun gefeiert.

Hamm - Der Rekord-Mythos hüllte das Spiel zwischen Hannover 96 und dem FC Schalke 04 ein. Grund dafür war Simon Terodde, der an diesem Tag eigentlich zum alleinigen Rekordtorschützen in der 2. Bundesliga aufsteigen wollte. Und das vor den Augen seines aktuellen Mit-Rekordhalters Dieter Schatzschneider. Dieser saß nämlich auf der Tribüne und beobachtete den späten Sieg der Schalker über Hannover 96. Zum Matchwinner wurde allerdings nicht Simon Terrodde, sondern Marcin Kaminski.

SpielerMarcin Kaminski
VereinFC Schalke 04
PositionInnenverteidigung
Geboren am15. Januar 1992 (Alter 29 Jahre)

Schalke besiegt Hannover: Marcin Kaminski von S04-Fans gefeiert

Ausgerechnet Marcin Kaminski - muss man dazu sagen. Denn der Innenverteidiger des S04-Kaders brachte es kurz nach dem Wiederanpfiff fertig, den Ball aus fünf Metern nicht etwa im Tor zu versenken, sondern 96-Keeper Ron-Robert-Zieler anzuschießen. Das werden ihm die Fans aber verzeihen. Denn in der 96. Spielminute macht es der Ex-Stuttgarter dann plötzlich in Mittelstürmer-Manier. Er nimmt den Ball mit der Hacke an, dreht sich und platziert die Kugel im Eck. Damit besiegelt er zugleich den sechsten Schalker Saisonsieg.

Die Fans des FC Schalke huldigen ihrem Matchwinner nun auf Twitter. „The Kaminski Methode, beste Serie ever. #SCHALKE #H96S04“, schreibt ein Fan in Anlehnung an die US-amerikanische Comedyserie „The Kominsky Method“. Ein weiterer Schalke-Fan twittert: „Wer ist Ronaldinho, wenn man Kaminski haben kann #S04“. Ein anderer Nutzer beschreibt Kaminski sogar als den unterbewerteten „heimlichen Königstransfer“.

In den sozialen Medien feiern die Schalke-Fans Marcin Kaminski auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Für die einen ist er der „polnische Messi“, für andere der „polnische Naldo“ - unter dem Strich wird es dem 29-Jährigen wohl beides recht sein. Denn sein Treffer gegen Hannover 96 lässt Schalke auf den dritten Tabellenplatz klettern.

Schalke besiegt Hannover: Kein Terodde-Rekord, aber Saisonrekord für S04

Einer der ersten Gratulanten auf dem Spielfeld war der jubelnde Simon Terodde, dem am Freitagabend kein Treffer vergönnt war. Dementsprechend muss sich Terodde noch gedulden beim Versuch, alleiniger Rekordtorschütze in der 2. Liga zu werden. Immerhin stellte seine Mannschaft dafür einen neuen Saisonrekord auf gegen Hannover 96.

Tatsächlich kommt Schalke 04 erstmals in dieser Saison auf 24 Torschüsse. Beinahe zynisch wäre es gewesen, ausgerechnet in diesem Spiel dann nur einen Punkt einzufahren. Zumal Hannover 96 dem gerade einmal zwei Torschüsse entgegnete. Doch dank Marcin Kaminski bekommt dieser Saisonrekord der Schalker keinen faden Beigeschmack. Einziger Wermutstropfen des verdienten Auswärtssieges dürfte jedoch die Verletzung von Mehmet Can Aydin sein, der verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, kurz nachdem er den Pfosten traf.

Auch interessant

Kommentare