Doppelfunktion bei S04

Rangnick durchkreuzt Schalkes Pläne: Er will mehr als nur Sportvorstand werden

Ralf Rangnick will zu Schalke 04 nur in doppelter Funktion zurückkehren. Das durchkreuzt jedoch die Pläne der S04-Vereinsführung - und von Dimitrios Grammozis.

Hamm - Eine Gruppe leidenschaftlicher Schalker schloss sich zusammen, um dem Verein zu helfen. Ein Jahr mit nur einem Bundesliga-Sieg war dem besorgten Anhang wohl genug. Ralf Rangnick wurde ins Boot geholt. Mit ihm wurde ein mögliches Engagement beim FC Schalke 04 als neuer Sportvorstand besprochen. Doch Ralf Rangnick will offenbar mehr.

NameRalf Rangnick
Geboren29. Juni 1958, Backnang
Größe1,81 Meter
EhepartnerinGabriela Rangnick

FC Schalke 04: Ralf Rangnick will Trainer und Sportvorstand werden bei S04

Freunde, Förderer sowie ehemalige Mitarbeiter waren sich bereits im Dezember einig: Der FC Schalke 04 benötigt dringend Hilfe. Die mittlerweile nicht mehr geheime Gruppe kennt den Gelsenkirchener Traditionsverein. So befinden sich mit Eurofighter Ingo Anderbrügge, Ex-Nachwuchschef Bode Menze, Ex-Arena-Manager Rüdiger Mengede und den beiden ehemaligen Aufsichtsräten Uwe Kemmer und Dr. Armin Langhorst gleich fünf ehemalige Schalker unter den Rangnick-Fürsprechern.

Entbrannt ist seitdem ein heftiger Streit in der Führungsetage des FC Schalke 04. Aufsichtsratschef Jens Buchta bezeichnete das Handeln der Gruppe als „vereinsschädigend“, wurden doch angeblich Vereinssponsoren damit beauftragt, Druck auf Schalke 04 auszuüben, um so eine Anstellung Ralf Rangnicks als neuen Sportvorstand zu forcieren, wie Buchta in einem SZ-Interview verriet.

Schalke: Wenn Ralf Rangnick Trainer und Sportvorstand wird - was ist mit Grammozis?

Trotz der Schlammschlacht wolle der Schalker Aufsichtsrat das Gespräch mit Kandidat Ralf Rangnick suchen. Das Ergebnis: ungewiss. Zumal die Ernsthaftigkeit hinter Jens Buchtas Aussage hinterfragt werden könnte. Mit weiteren Kandidaten neben Ralf Rangnick sei man bereits in fortgeschrittenen Gesprächen. Die Schalker Fans wollen jedoch nur Ralf Rangnick. Eine Petition hat bereits über 50.000 Stimmen erhalten. Spielt Jens Buchta deshalb nur auf Zeit, um die Gemüter für den Moment zu beruhigen?

Ohnehin müsste die Schalker Vereinsführung bei einer Installation von Ralf Rangnick von dem einen oder anderen Plan abweichen. Am Donnerstag soll es nach Informationen von Sport1 weitere Gespräche geben mit Rangnick. Der 62-Jährige möchte nach Informationen der Bild eine Doppelfunktion bei Schalke 04 einnehmen. Der ehemalige RB-Sportchef wolle sowohl als Sportvorstand als auch als Trainer agieren - zumindest im ersten Jahr.

Ralf Rangnick will bei Schalke 04 offenbar nicht nur eine Position besetzen.

Ralf Rangnick war bereits 2015/16 und 2018/19 als Trainer und Sportvorstand bei RB Leipzig tätig. In seiner ersten Amtszeit schaffte er den Aufstieg in die Bundesliga, in seiner zweiten die Qualifikation zur Champions League. Die nötige Erfahrung für die schwierige Aufgabe Wiederaufstieg würde Rangnick somit mitbringen. Was mit Neu-Trainer Dimitrios Grammozis in diesem Fall passieren würde, ist noch offen. So wäre eine Tätigkeit als Co-Trainer eine Option. Klar ist: Es bleibt spannend auf Schalke.

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare