Transfermarkt

Schalke und Baba gehen getrennte Wege

+
Abdul Rahman Baba verlässt den FC Schalke 04.

Abdul Rahman Baba und der FC Schalke 04 gehen getrennte Wege. Der Linksfuß wechselt noch in dieser Transferperiode nach Frankreich zu Stade Reims.

Gelsenkirchen – Jetzt ist es offiziell: Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den nächsten Abgang zu verzeichnen. Abdul Rahman Baba, Leihgabe des FC Chlelsea bis Sommer 2019, wechselt mit sofortiger Wirkung in die französische erste Liga zu Stade Reims.

Der Linksverteidiger hatte es schwer bei den Knappen, kam an Bastian Oczipka und Hamza Mendyl nicht vorbei. Zuletzt setzte ihn S04-Coach Domenico Tedesco am 2. Spieltag ein. Keine Zukunft also mehr bei königsblau für den ghanaischen Nationalspieler, der vom 21. Juni bis zum 19. Juli am Africa-Cup 2019 teilnehmen will – und dafür Spielpraxis benötigt.

News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04 in unserem Transfer-Ticker

Bei Schalke absolvierte Baba in gut zweieinhalb Jahren nur 26 Pflichtspiele, erzielte dabei ein Tor und bereitete zwei weitere vor. Er ist nun der dritte Abgang in dieser Transferperiode. Neben Publikumsliebling Naldo (AS Monaco) wechselte noch Johannes Geis (1. FC Köln).

Lesen Sie auchSo rumort es auf dem Schalker Transfermarkt

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare