1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke-Trikot 22/23: Neuer Sponsor offiziell - er verzichtet auf wichtige Farbe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schlösser

Kommentare

Schalke bestätigt seinen neuen Sponsor für das Trikot der Saison 22/23. Das Unternehmen dabei auf eine wichtige Frage. Erstmals ist der Schriftzug am Mittwoch.

Update vom 13. Juli, 15.03 Uhr: Der neue Hauptsponsor von Schalke 04 ist nun offiziell - es ist MeinAuto.de. Der Online-Neuwagenvertrieb wird damit die Brust der Königsblauen mit seinem Logo auf den Trikots zieren.

Wie die Schalker weiter mitteilten, besitzt das Unternehmen mit Sitz in Köln „umfangreiche Werberechte, die unter anderem TV-relevante Bandenpräsenz am Spieltag, eine crossmediale Präsenz auf den digitalen Kanälen der Königsblauen und gemeinsame Projekte im Bereich Esports umfassen“.

Schalke-Trikot 22/23: Neuer Sponsor offiziell - er verzichtet auf wichtige Farbe

Wie zuvor von der Bild berichtet, verzichtet der Autohändler bei der Schrift auf dem Schalker Trikot auf seine Hausfarbe lila. Der Schriftzug auf dem königsblauen Heimtrikot wird in Weiß dargestellt. Erstmals mit dem neuen Hauptsponsor zu sehen ist Schalke am Mittwoch im Testspiel gegen US Salernitana, das live im TV und Stream übertragen wird.

„Mit MeinAuto.de haben wir einen starken Partner für die Herausforderung Bundesliga gewinnen können. Das renommierte Unternehmen engagiert sich erstmals im Sportsponsoring – wir freuen uns besonders darüber, dass sie sich für Schalke 04 entschieden haben“, wird Dr. Bernd Schröder, Vorstandsvorsitzender des FC Schalke 04, in der Klub-Mitteilung zitiert.

Schalke-Trikot 22/23: Neuer Sponsor steht fest - er verzichtet auf wichtige Farbe

[Erstmeldung] Hamm - Auf dem Trikot des FC Schalke 04 wird in der Saison 22/23 das Logo „MeinAuto.de“ stehen. Laut „Bild“ wird der Online-Autohändler neuer Trikotsponsor des Erstliga-Aufsteigers. Demnach will der FC Schalke erstmals beim Trainingslager-Test am Mittwoch gegen US Salernitana (18.00 Uhr) in Österreich mit den neu bedruckten Trikots auflaufen. Der Verein wollte die Einigung am Montag nicht bestätigen.

FC Schalke: Sponsor für Trikot 22/23 gefunden

Nach der Trennung vom russischen Konzern und langjährigen Hauptsponsor Gazprom wegen der russischen Invasion in die Ukraine war Vivawest im Februar kurzfristig als Trikotsponsor eingesprungen. Der Immobilienkonzern soll Schalke als langjähriger Premiumpartner mit reduzierten Bezügen erhalten bleiben. Laut „Bild“ zahle „MeinAuto.de“ allerdings weniger als Gazprom. Der Autohändler verzichte bei der Schrift auf dem Trikot auf seine Hausfarbe lila. Der Schriftzug werde stattdessen weiß auf königsblau dargestellt.

Für die Aufwärmtrikots und Trainingsbekleidung hatte der FC Schalke bereits für die Saison 22/23 einen Sponsor gefunden. Der Revierclub vereinbarte einen Vertrag über drei Jahre mit der Hotelbuchungsplattform HRS. „Das renommierte Hotelportal wird uns nicht nur als Sponsor für die Trainings- und Aufwärmkits des Teams zur Seite stehen, sondern auch unseren Fans einen Mehrwert bieten. Über HRS buchen unsere Anhänger fortan noch schneller und einfacher Übernachtungsmöglichkeiten in den Städten, in denen wir mit unserer Mannschaft zu Gast sind“, wurde Schalkes Vorstandvorsitzender Dr. Bernd Schröder zitiert.

FC Schalke: Optik für Trikot vorgestellt

Vor einigen Tagen hatte der FC Schalke zudem das Ausweichtrikot 2022/23 präsentiert - von den klassischen Farben ist dabei wenig zu sehen. Das ist aber keine Überraschung, denn es soll es eine Alternative zur klassischen blau-weißen Farbkombination darstellen. Das Ausweichjersey ist schlicht gehalten - ohne jegliche Muster oder ähnlichem. Es sticht hervor in einem „frischen Mint-Farbton“, wie es die Schalker selbst auf ihrer Homepage formulieren.

Analog zu bereits vorgestellten Schalker Heimtrikot 2022/23 bietet die Rückansicht des Ausweichjerseys „optische Neuerungen bei den Namen- und Nummernflocks“, so die offizielle Beschreibung. Im Nacken wird der Schriftzug „Schalke“ durch ein prominentes „S04“ ergänzt.

Auch interessant

Kommentare