Klub überweist dicken Betrag

Millionensumme in schwierigen Zeiten: Spieler verlässt Schalke 04 endgültig dank Kaufoption

Nun ist es offiziell: Weston McKennie verlässt den FC Schalke 04 und schließt sich Juventus Turin an. Die Italiener ziehen damit die Kaufoption aus dem Leih-Vertrag.

Update vom 3. März, 14.28 Uhr: Der FC Schalke 04 darf sich in schwierigen Zeiten über einen wahren Geldregen freuen. Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, verpflichtet Juventus Turin Leihspieler Weston McKennie fest. Der US-Amerikaner war im vergangenen Sommer für ein Jahr nach Italien an die „Alte Dame“ verliehen worden. In dem Vertrag wurde eine Kaufpflicht verankert, die nun greift.

NameWeston McKennie
Geboren28. August 1998, Little Elm, Texas, Vereinigte Staaten
Größe1,85 Meter
Gewicht84 kg

„Dass Juventus Turin den Transfer vorzieht und Weston McKennie schon jetzt dauerhaft verpflichtet, verschafft uns größere Planungssicherheit mit Blick auf die neue Saison. Wir wünschen Weston alles Gute für seine Zukunft“, wird Christina Rühl-Hamers, Schalkes Vorständin Finanzen und Personal, in der offiziellen Mitteilung zitiert.

Weston McKennie war 2016 aus der Dallas Academy zum FC Schalke 04 gewechselt und entwickelte sich dort zum Stammspieler innerhalb der Profi-Mannschaft. Für die Knappen, die sich nun über eine stolze Summe freuen dürfen, absolvierte McKennie 91 Pflichtspieleinsätze, in denen er fünf Treffer und sieben Vorlagen beisteuerte. Wie DAZN und Goal berichten, überweist Juventus Turin rund 18,5 Millionen Euro an den FC Schalke 04 bei einer festen Verpflichtung von McKennie.

Schalke Transfer-News/Gerüchte: Millionensumme für S04 wegen Weston McKennie

[Erstmeldung] Hamm - Beim FC Schalke 04 könnte in den kommenden Wochen und Monaten jeder Cent wichtig werden. Der Traditionsklub aus Gelsenkirchen bangt um den Verbleib in der Bundesliga. Soll der Klassenerhalt nicht schon bald verspielt sein, müsste wohl im Winter neues Personal her, um den müden Schalker Kader aufzufrischen. Nun winkt wohl ein unverhoffter Geldregen, der etwaige Transfer-Pläne vorantreiben könnte.

Schalke Transfer-News/Gerüchte: Weston McKennie beschert Geldregen für S04

Der Kontrast könnte aktuell wohl kaum größer sein für Weston McKennie. Champions League statt grauer Bundesliga-Alltag, Kampf um die italienische Meisterschaft statt Abstiegskampf in Deutschland. Die Schalker Leihgabe hat sich mittlerweile bestens eingefügt in das Star-Ensemble bei Rekordmeister Juventus Turin.

Weston McKennie bestritt für die Bianconeri bereits 14 Pflichtspiele und traf zuletzt gar in der Champions League gegen den FC Barcelona per sehenswertem Seitfallzieher. Der US-Amerikaner überzeugt bei der „Alten Dame“ in der Serie A. So sehr, dass wohl eine feste Verpflichtung unmittelbar bevorsteht.

Schalke 04: Geldregen und neue Möglichkeiten auf Transfermarkt wegen Weston McKennie?

Übereinstimmenden Berichten zufolge steht bereits fest: Juventus Turin wird Weston McKennie im Sommer fest verpflichten - spätestens. Wie der italienische Journalist Romeo Agresti von Goal und DAZN berichtet, seien die Bedingungen der im Leihvertrag verankerten Kaufpflicht bereits erfüllt. Juve überweist 18,5 Millionen Euro an den FC Schalke 04. Auch Sky meldete, dass der Transfer von McKennie von Schalke zu Juventus definitiv über die Bühne gehen werde. Das habe der Sender auf Kreisen der Serie-A-Kubs erfahren.

Wann dem so sein wird, ist noch offen. In einem Statement von Juventus Turin hieß es bereits, man wolle Weston McKennie im Sommer fest verpflichten, sobald diverse sportliche Ziele erreicht wurden. Davon ist unter anderem die Qualifikation zur Champions League betroffen.

Schalke 04 Transfergerüchte: Juventus Turin überweist zweistellige Millionensumme an S04

Der Ex-Schalker Weston McKennie wird seinen Abgang im vergangenen Sommer wohl kaum bereuen. Erst kürzlich wurde der 22-Jährige zum Fußballer des Jahres in den USA gewählt. Der ehemalige S04-Profi setzte sich mit 44 Prozent der Stimmen vor dem Ex-Dortmunder Christian Pulisic durch.

Weston McKennie wurde zum Spieler des Jahres in den USA gewählt.

Bei der Wahl stimmten US-Nationalcoaches, der Vorstand des Verbandes, Trainer aus der Major League Soccer (MLS) und den United Soccer Leagues (USL) sowie Medienvertreter und Ex-Spieler ab. „Ich möchte allen für diese Ehrung danken. Es war eine Reise, besonders durch diese schwierigen Zeiten während der Pandemie“, wird Weston McKennie vom Kicker zitiert.

Tritt der FC Schalke 04, der am Dienstag im DFB-Pokal gegen den SSV Ulm gefordert ist, wegen Weston McKennie gar an Juventus Turin heran? Königsblau würde durchaus bereits im Winter das Geld für den Mittelfeldspieler benötigen, um noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Andernfalls müsste der eine oder andere Akteur zwangsweise verkauft werden. Es stehen noch spannende Wochen auf Schalke an.

Rubriklistenbild: © Jonathan Moscrop/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare