Ansage des Cheftrainers

Schalkes Coach Wagner: In Deutschland gibt es keine andere Mannschaft, die ...

+
Trainer David Wagner hat auf Schalke einen Vertrag bis 2022.

Schalke 04 hofft nach der Vertragsverlängerung von Amine auf eine positive Signalwirkung auf andere Spieler. Trainer David Wagner macht eine selbstbewusste Ansage.

Gelsenkirchen – „Wir tun alles, um eine schlagkräftige Truppe aufzustellen.“ Eine Aussage von Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider auf der Mitgliederversammlung im Juni, kurz nach dem Ende der verkorksten Saison mit einem Beinahe-Abstieg.

Doch schon wenige Monate später wird deutlich, dass der 49-Jährige seinen Worten Taten folgen lässt. Denn die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem aktuellen Leistungsträger Amine Harit (22) darf durchaus als positives Signal für die Zukunft gesehen werden.

Mit diesem Coup ist auch die Hoffnung verbunden, dass andere Spieler – ob aktuelle oder künftige – das als Zeichen verstehen.

„Nicht nur die Verlängerung von Amine, sondern auch die von Weston McKennie im Sommer oder die Verpflichtung von Ozan Kabak zeigen ganz deutlich: Im Alterssegment zwischen 19 und 23 Jahren finde ich in Deutschland keine Mannschaft, die so viele hoch spannende und hoch talentierte Spieler vereinigt wie wir“, sagt Trainer David Wagner vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Frankfurt (18 Uhr/bei uns im Live-Ticker sowie live im TV).

Schalkes Trainer Wagner setzt auf Entwicklung

"Ja, einige sind nur ausgeliehen, einige haben einen auslaufenden Vertrag", ergänzte Wagner, der aktuell aber "knapp ein Dutzend wahnsinnig interessante Spieler" in seinem Kader sehe. Weiter meinte Schalkes Cheftrainer: "Wir wollen alle zusammen helfen, dass diese Jungs sich als Gruppe und als Einzelspieler weiterentwickeln. Wir sind extrem gespannt, wo das hinführt."

Natürlich sei es hilfreich, wenn andere Spieler Lust darauf hätten – so wie Alexander Nübel, dem nach wie vor ein Angebot zur Vertragsverlängerung vorliegt. „Alex“, so Wagner, „ist so ein schlauer Kerl, der die Jungs mehr sieht als ich. Daher brauche ich mit ihm nicht darüber zu reden.“

Neben Nübel haben aktuell auch Benjamin Stambouli, Daniel Caligiuri, Bastian Oczipka sowie der vom FC Everton ausgeliehene Jonjoe Kenny zum Sommer auslaufende Verträge.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare